11.03.11 19:05 Uhr
 241
 

Über 1.000 Tote werden in Japan nach dem Erdbeben befürchtet

Bei dem verheerenden Erdbeben in Japan werden wahrscheinlich mehr als 1.000 Menschen ihr Leben verloren haben. 330 Menschen sind tot und 530 werden vermisst. 630 Personen erlitten Verletzungen.

Nach Angaben der Nachrichtendienste Kyodo und Jiji gibt es minütlich mehr Tote zu beklagen.

Auch zwei Atomkraftwerke waren von dem Ausmaß des Erdbebens in Mitleidenschaft gezogen worden. Laut Behörden hat man die Lage in den Atommeilern aber unter Kontrolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Opfer, Tote, Erdbeben, Katastrophe
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2011 19:09 Uhr von 123Wahrheit
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Japan ist wohl eins der entwickelsten und modernsten bzw reichsten Länder der Welt.
Zudem sind die Japaner weltweit führend in sachen Erdbeebenforschung-schutz-sicherheit.
Und trotzdem sind die Folgen des Erdbeeben so schlimm.
Egal was du machst,gegen die Natur kommst du nicht an.

[ nachträglich editiert von 123Wahrheit ]
Kommentar ansehen
11.03.2011 19:20 Uhr von usambara
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
soviele waren es auch am ersten Tag nach dem Beben in Indonesien, nach 2 Wochen waren es dann 200.000...

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
11.03.2011 19:25 Uhr von anderschd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Indonesien war: aber der Tsunami auch heftiger.
Hoffen wir, dass nicht mehr allzu viele dazu kommen.
Kommentar ansehen
11.03.2011 19:51 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@123Wahrheit: Mag zwar richtig sein das man gegen die Natur nicht ankommt, aber du musst auch mal überlegen wies dort jetzt aussehen würde wenn Japan in Sachen Erdbeben nicht so hochentwickelt wäre...
Kommentar ansehen
11.03.2011 22:30 Uhr von lina-i