11.03.11 18:41 Uhr
 484
 

Private Krankenversicherung: Hartz-IV-Empfänger erhalten höheren Zuschuss

Hartz-IV-Empfängern, die Mitglied in einer privaten Krankenversicherung sind, wird ab sofort ein höherer staatlicher Zuschuss gewährt. Außerdem erhalten sie ab dem 18. Januar 2011 rückwirkend eine Nachzahlung.

Das Bundessozialgericht entschied, dass die bislang vom Jobcenter gezahlte Summe in Höhe von 126 Euro pro Monat für die private Krankenversicherung zu niedrig sei. Die realen Kosten der Versicherung belaufen sich auf rund 290 Euro im Monat.

Dementsprechend wird der monatliche Zuschuss nun angepasst und eine Nachzahlung veranlasst. Aufgrund der Erhöhung wird mit 50 Millionen Euro Mehrkosten pro Jahr für die Regierung gerechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krankenversicherung, Empfänger, Hartz-IV-Empfänger, Zuschuss
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2011 19:15 Uhr von syndikatM
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ein weiterer grund gegen die organspende.
Kommentar ansehen
11.03.2011 19:16 Uhr von Lichtwatt
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Hartz4 und Privat Versichert? Sauerei was soll das??
Warum tut man die Leute nicht in die Gesetzliche,anstatt die Versicherungen mit Steuergeldern zu Mästen??
Kommentar ansehen
11.03.2011 20:55 Uhr von SystemSlave
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Lichtwatt: Weil man auch als Selbständiger Unternehmer Hartz4 beantragen kann wenn das einkommen nicht ausreicht.

In der Regel sind Selbständige Privat versichert und man kann keinem zumuten für die Zeit in der er Hartz4 bezieht die Krankenversicherung zu wechseln.

Vorallem kann es sein das der jeneige den schlechter gestellt ist und somit sein Grundrecht auf Körperliche unversehrtheit beschnitten wird.


EIn Normaler Hartz4 empfänger wird wohl kauf Privat versichert sein, vorallem weil man den immer vorkasse leisten muss und dafür kein Geld da sein wird.

Zudem würde das den die 50 Mio. bei weitem übersteigen,

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?