11.03.11 18:21 Uhr
 180
 

Tasse Kaffee pro Tag reduziert das Risiko eines Schlaganfalls bei Frauen um 25 Prozent

Eine schwedische Studie hat jetzt belegt, dass das Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden, bei Frauen, die eine Tasse Kaffee pro Tag trinken, um 25 Prozent niedriger liegt.

Im Rahmen der Studie haben die Forscher von Karolinska Institutet in Stockholm 35.000 Frauen im Alter zwischen 49 und 83 Jahren über zehn Jahre beobachtet.

Außerdem soll der moderate Kaffeekonsum das Risiko von Diabetes und Leberkrebs mindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Risiko, Kaffee, Schlaganfall, Tasse
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bill Gates warnt Donald Trump: "Habe ihm erklärt, wie großartig Impfstoffe sind"
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf
Donald Trump führt Autismus auf Impfungen zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2011 13:28 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn eine Frau also 5 Tassen trinkt bekommt sie zu 120% keinen Schlaganfall?

Ironie off.

Alle anregende Stoffe, in Maßen zu sich genommen, stärken das System im Menschen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Polizeikongress in Berlin: Islamistisch-terroristische Szene wächst
Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete
Fußball: RB Leipzig droht Ausschluss aus Champions League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?