11.03.11 17:54 Uhr
 512
 

3D-TVs ohne Brille laut Samsung erst in zehn Jahren

Der technische Fortschritt in der 3D-Technologie, bei der man auf die 3D-Brillen verzichten kann, wird laut dem führenden Elektronikhersteller Samsung noch zehn Jahre dauern. Zwar gäbe es solche Technologien schon, aber selbst funktionierende Prototypen brauchen noch mindestens fünf Jahre.

Größtes Problem ist derzeit, dass man 3D ohne Brille nur von einer bestimmten Sitzposition aus genießen kann. Notwendig wären aber mindestens 32 Sitzpositionen, um es zum Beispiel bequem in einem Wohnzimmer anzuwenden.

Ein weiteres Problem sieht Samsung in den Kosten dafür, die deutlich sinken müssten, um es der breiten Masse anbieten zu können. Laut einer Studie aus dem letzten Jahr haben aber 80 Prozent der Konsumenten keine Probleme damit, eine 3D-Brille zu verwenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sneak-Out
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, 3D, Samsung, Brille
Quelle: playfront.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2011 20:45 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Samsung! Gerade von Samsung hätte ich nicht erwartet, meine Behauptungen bestätigt zu sehen, dass 3D ohne Brille noch lange nicht Marktreif ist.

Mit Brille kann man allerdings nichts mehr nebenher machen, sondern muss sich auf den Film konzentrieren (oder immer wieder die Brille ausziehen, was doch sehr lästig ist.) Aber Nachrichten muss man ja auch nicht unbedingt in 3D sehen und einen Film anschauen macht nur dann richtig Spaß, wenn man sich ganz auf den Film konzentrieren kann.
Kommentar ansehen
13.03.2011 13:28 Uhr von Conquers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe 3D-Fernseher-ohne-Brille auf der CeBIT gesehen, der Effekt funktioniert zwar, aber wie die News besagt nur von einer Position ist er richtig zu erkennen. Außerdem habe ich das Gucken auf dieses 3D Bild als sehr anstrengend empfunden und die Qualität des Bildes war ...na ja... nicht so toll.
Wie dem auch sei Potential hatte es.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?