11.03.11 17:05 Uhr
 6.231
 

San Francisco: Wahrscheinlich einzige Farbfotos von Jahrhundertbeben entdeckt

Im April des Jahres 1906 bebte die Erde in San Francisco derart stark, dass 3.000 Menschen ihr Leben bei der Katastrophe verloren.

Nun sind von dem Jahrhundertbeben Farbfotos aufgetaucht, die wahrscheinlich die einzigen sind, die es von der Katastrophe gibt.

Die Bilder wurden im Nachlass des Fotografen Frederick Eugene Ives entdeckt. Ives hatte damals mit 3-D-Technik Bilder fotografiert und auch diese Erdbeben-Bilder sollten mit einem 3-D-Gerät angesehen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Erdbeben, Farbe, Fotografie, San Francisco
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2011 19:29 Uhr von rLoBi
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
hat das einen grund warum solche bilder gerade dann auftauchen wenn in Japan die Erde bebt?
Kommentar ansehen
11.03.2011 20:30 Uhr von HansBlafoo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@rLobi: Vorgestern wurde darüber das erste Mal berichtet. Also vor dem Erdbeben.
Kommentar ansehen
12.03.2011 04:34 Uhr von Erni09
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Soso Fotos von einem ErTbeben sind das also. Der Checker war wohl schon etwas müde.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?