11.03.11 16:14 Uhr
 631
 

München: Randalierer verbeißt sich in Polizistenbein, kaut aber auf Schokoriegel

Eine seltsame Attacke musste ein Münchner Polizist über sich ergehen lassen, als er am Faschingsdienstag einen randalierenden Mann festnehmen wollte.

Der Festgenommene versuchte daraufhin in das Bein des Polizisten zu beißen, erwischte aber offenbar einen Schokoriegel, der in der Tasche des Beamten war.

Der Polizist bemerkte die Beißattacke deshalb auch nicht, erst eine Videoauswertung zeigte den kuriose Angriff. Untersuchungen des Schokoriegels ergaben anschließenden mehrere "Bisswunden" als Beweis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: München, Biss, Randalierer, kurios, Schokoriegel
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ziege trifft auf Energy Drink - der Ziegen-Energydrink
Mainhardt: Betrunkener wähnt sich zuhause und duscht in fremder Wohnung
Purple Heart-Übergabe: Donald Trump gratuliert einem Soldaten zu seinen Verletzungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2011 17:44 Uhr von Uschi92
 
+0 | -0