11.03.11 13:38 Uhr
 371
 

Hinter Facebook-Bildern über "erschreckende Moslems" verbergen sich Spam und Viren

Auf der Plattform Facebook verbreiten sich derzeit rasend schnell Pinnwand-Einträge, die angebliche "erschreckende Bilder" über Moslems zeigen oder auch eine News über den vermeintlich verstorbenen Charlie Sheen.

Klickt man auf diese Inhalte, bekommt man nichts Sensationelles geboten, sondern verbreitet lediglich Spam und holt sich eventuell sogar Viren auf seinen Computer.

Das Gemeine an den Links ist, dass sie wirken als wären sie von einem Freund empfohlen. So fallen Nutzer auf die gefährlichen Links herein, denn optisch kann man die Verweise nicht unterscheiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bild, Facebook, Viren, Spam, Verbreitung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker
Neues "Star Wars"-Spiel hat weibliche Protagonistin, was viele Sexisten ärgert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2011 15:07 Uhr von BuddhaStyleZ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: wer so dumm ist und drauf rein fällt selbst schuld. :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?