11.03.11 12:46 Uhr
 570
 

Stromsteuer auf Rekordniveau

Der Staatsanteil bei den Strompreis-Abgaben ist so hoch wie nie zuvor, nämlich aktuell bei 46 Prozent - das sind fünf Prozent mehr als im Vorjahr.

Die Gründe für den Anstieg sind neben den staatlichen Förderungen für erneuerbare Energien auch Konzessionsabgaben sowie Mehrwert- und Stromsteuer. Ein Dreipersonenhaushalt zahlt dadurch ca. 31 Euro mehr als noch im Jahr 2010.

In den durchschnittlichen rund 73 Euro Stromkosten pro Monat sind alleine ca. zehn Euro nur für die staatliche Förderung erneuerbarer Energien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sevenOaks
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Steuer, Staat, Strom, Abzocke
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2011 12:46 Uhr von sevenOaks
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Strom, Benzin, etc. - für den Staat willkommene Schrauben, an denen bei Bedarf ein bisschen gedreht wird um über die Masse wieder an Millionen von Euros mehr zu kommen.
Kommentar ansehen
11.03.2011 13:22 Uhr von shadow#
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@Spynet: Schau bei denen vorbei und frag nach ob sie noch ne Knarre für dich übrig haben mit der du dir die Lichter ausknipsen kannst, aber bitte verschone uns mit deinen Spinnereien!
Kommentar ansehen
11.03.2011 13:57 Uhr von Samosa999
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
hab gerade vor einer stunde nen brief von meinem anbieter bekommen...in dem mir mitgeteilt wird das mein nachtstrom (heizung) durch die eeg umlage um 2 cent teurer geworden ist das macht im jahr schon mal locker 250 eus mehr. den normalstrom haben sie schon im januar um 2,5 cent erhöht... ca 80 eus mehr im jahr..!
leider kann ich net wechseln..weil der nachtstrom nirgentwo billiger..oder überhaupt nicht angeboten wird..!! A-karte..!!
umrüsten auf solar..ect..kann ich mir nicht leisten!!
..warum geh ich eigentlich noch arbeiten??
Kommentar ansehen
11.03.2011 16:37 Uhr von Baran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwann: knallt es wie in lybien und ägypten und tunesien. Die sollten sich nicht zu sicher sein, obwohl die deutschen trägesind und ALLES MIT SICH MACHEN LASSEN....
Kommentar ansehen
14.03.2011 17:24 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Baran: Die Deutschen sind Idioten, und zahlen lieber 20ct / Liter mehr für Benzin, anstatt E10 zu tanken!
Kommentar ansehen
16.03.2011 02:47 Uhr von Matilde
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, Nachtstrom läuft eh aus. Umrüsten ist teuer aber eine Modernisierung, die dann ansteht.

Zitat:
"Beim Strom muss man jeden Unsinn mitmachen. "

Schon mal was von Stromlieferantenwechsel gehört?
Und auch Sparen ist nicht so unattraktiv wie es scheint.
Ist aber alles beide unbequem...erstmal, aber man gewöhnt sich dran.

@shadow#
komisch, bei uns lehnen E10 sogar die Politiker hier im Landtag für ihre Autos ab, muß irgendwie einen Grund haben.....




[ nachträglich editiert von Matilde ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?