11.03.11 12:14 Uhr
 403
 

Greenpeace verklagt Umweltministerin Tanja Gönner

Greenpeace erstattete Anzeige gegen die baden-württembergische Umweltministerin Tanja Gönner (CDU)

Gönners Ministerium halte trotz eines Gerichstbeschlusses Akten zur Sicherheit des AKW Philippsburg zurück. Während man aus Hessen eine ganze Umzugskiste an Akten bekam, stellte Gönner nur einen halbvollen Aktenordner zur Verfügung, so ein Sprecher.

Die Organisation verdächtigt das Ministerium der Urkundenunterdrückung, der Urkundenfälschung und der Rechtsbeugung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: peterzwegert
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Baden-Württemberg, Atomkraft, Greenpeace, Rechtsstreit
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2011 13:19 Uhr von Selina90
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich: sind die restlichen Unterlagen momentan aus unerklärlichen Gründen unauffindbar. Ab 28. März voraussichtlich wieder vorrätig. Die CDU ist doch einfach nur ein Karnevalsverein, echt jetzt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?