11.03.11 11:19 Uhr
 2.051
 

Unerlaubtes Tethering wird von Vodafone technisch gesperrt

Der Netzbetreiber Vodafone wird demnächst die Möglichkeit des Tetherings technisch blockieren.

Dies gilt für die Super-Flat-Internet-Tarife, bei denen die enthaltene Internet-Flatrate nicht explizit für die Nutzung eines Handys oder Smartphones als Modem freigegeben ist.

Um weiterhin Tethering und VoIP in diesen Tarifen nutzen zu können, müssen zukünftig zusätzliche Optionen gebucht werden. Diese Optionen sollen je nach Tarif zwischen 10 und 30 Euro kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: freeminder86
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Verbot, Sperre, Vodafone, Tethering
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2011 11:27 Uhr von Joker01
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
so ein Saftladen! die Nutzer sollen anscheinend für dumm verkauft werden.
Erst soll man diese horrende Monatspreise blechen, als dank dafür kann ich diese Tarife nur eingeschränkt nutzen.

Dreister geht´s nimmer!
Kommentar ansehen
11.03.2011 11:38 Uhr von sevenOaks
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
dislike: .
Kommentar ansehen
11.03.2011 12:25 Uhr von fytn
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
joker01: vodafone ist total überteuert, keine frage..
aber in den tarifen in denen das zum einsatz kommt, ist es eben verboten (steht auch im vertrag) das smartphone als modem zu nutzen.
vodafone sperrt dies nun eben auch technisch zusätzlich, damit keiner vertragbruch begehen kann.
völlig legitim, und wer sich den vertrag vor abschließen nicht richtig durchliest hat halt pech

ps: andere anbieter verbieten tethering bei den kleineren tarifen auch

[ nachträglich editiert von fytn ]
Kommentar ansehen
11.03.2011 12:26 Uhr von DeeKay76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wegen Reichtum geschlossen oder was soll sowas ? Wenn man einen Internettarif dazu bucht, kann man das doch wohl nutzen, wie und wo man will. Das einzuschränken, ist eine Unverschämtheit. Mal wieder typisch, die Nutzer wie Kleinkinder zu behandeln und ihnen alles vorzuschreiben, kennen wir ja schon. Da bleibt nur kündigen ( falls möglich ) oder gar nicht erst unterschreiben. Davon abgesehen, wieso redet man von hochgestochen von "Tethering", wenn man simples "anklemmen" eines Handys an einen Rechner meint ? Englisch nervt manchmal...

[ nachträglich editiert von DeeKay76 ]
Kommentar ansehen
11.03.2011 12:42 Uhr von freakyng
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als ich noch bei Vodafone war hat es gereicht am PC als Proxy einfach den Vodafone Proxy einzutragen, war mir egal ob ich das durfte oder nicht :D
Kommentar ansehen
11.03.2011 17:15 Uhr von da-raggy-muffin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe o2, ist billiger als Vodafone und verbietet Tethering auch. Juckt mich kein bisschen, mach ich trotzdem.

Dennoch sollte man über die Herstellerprxys reingehen, ansonsten kann es beim exzessiven Nutzen auffallen und man darf hunderte Euro nachblechen...

Aber gut, ist doch jetzt egal ob das Internet am Laptop oder iPad usw. nutzt, kommt aufs selbe drauf hinaus.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?