11.03.11 10:56 Uhr
 183
 

Fußball: Klärendes Gespräch soll Felix Magath vor dem Schalke-Rauswurf bewahren

Der Rauswurf von FC Schalke 04-Trainer Felix Magath wurde in letzter Sekunde von Schalke-Boss Clemens Tönnies gestoppt (ShortNews berichtete).

Nun soll am Wochenende ein klärendes Gespräch stattfinden, dass die Zukunft von Felix Magath bei dem Verein entscheidet. Nach dem Sieg von Schalke 04 über den FC Valencia ist die negative Stimmung von Tönnies teilweise verflogen.

"Jetzt, nach unserem tollen Sieg, können wir uns wieder anderen Dingen zuwenden, die in letzter Zeit aufgelaufen sind. Ich bin nicht sein Kontrahent, sondern sein Kontrolleur. Deshalb lade ich Felix Magath zu einem klärenden Gespräch unter Männern ein", sagte er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Gespräch, Rauswurf, Felix Magath, Clemens Tönnies
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2011 11:50 Uhr von Oberhenne1980
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Tönnies Der Tönnies ist doch die größte Lachnummer im Ligageschäft.
Dass man den noch nicht mit Fackeln und Mistgabeln in die Kohlegruben getrieben hat, ist mir echt ein Rätsel.
Kommentar ansehen
11.03.2011 12:38 Uhr von DEMOSH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tönnies muß weg: Der Toilettenfrauenfilmer und Arbeitnehmerausbeuter gehört
zum Möllemann.
Badewanne und Fallschirm zur Auswahl.

[ nachträglich editiert von DEMOSH ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?