11.03.11 07:41 Uhr
 191
 

CDU-Politiker Otto Wulff spricht sich für eine Ü60-Quote in Firmen aus

Neben der Frauenquote, bei der es noch keine Einigung gebe, widmet sich die CDU nun auch der Frage über eine Ü-60 Quote.

CDU-Bundesvorstandsmitglied Otto Wulff, Vorsitzender der Senioren-Union, fordert eine Quote für Arbeitnehmer über 60 Jahre in Unternehmen. Er begründet sein Anliegen mit fehlenden qualifizierten Arbeitskräften.

In den kommenden Jahren werden nach Prognosen der Bundesagentur für Arbeit über sechs Millionen qualifizierte Arbeitskräfte fehlen. Für Wulff sei es volkswirtschaftlich unverantwortlich, ältere Arbeitnehmer vorzeitig in Rente zu schicken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: syndikatM