11.03.11 07:28 Uhr
 99
 

AIG erwägt Rückkauf von Anleihen

Der vom Staat gestützte Versicherungskonzern AIG hat der US-Regierung angeboten, Anleihen zurückzukaufen.

AIG will Anleihen für insgesamt 15,7 Milliarden US-Dollar von der Regierung zurückkaufen. Diese Verkündung kam überraschend. Erst kürzlich hatte der Konzern verlauten lassen, frühestens im nächsten Jahr ein Rückkaufangebot machen zu wollen.

AIG war einst der größte Versicherer der Welt. 2008 war das Unternehmen durch die Finanzkrise dem Zusammenbruch nahe. Der Staat half mit etwa 180 Milliarden US-Dollar aus. Bis heute befindet sich AIG zu 92 Prozent in Staatsbesitz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Finanz, Anleihe, Rückkauf, AIG
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht
Frauke Petry erwägt nach internen Anfeindungen einen Rückzug aus der AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?