11.03.11 06:07 Uhr
 2.363
 

Fußball: Wende beim FC Schalke 04 - Felix-Magath-Rauswurf wird gestoppt

Am gestrigen Donnerstag wurde bekannt, dass der FC Schalke 04 seinen Trainer Felix Magath mit sofortiger Wirkung entlassen will (SN berichtete). Wie jetzt bekannt wurde, stoppte Schalke-Boss Clemens Tönnies im letzten Moment noch den Rauswurf-Brief an Magath, bevor der Aufsichtsrat den Rauswurf absegnen konnte.

Offenbar kamen bei Tönnies Zweifel, weil Schalke in der Champions-League mit 3:1 gegen den FC Valencia gewann. Mit ziemlicher Sicherheit muss Magath aber spätestens Ende der Saison gehen.

"Ich habe einen Vertrag bis 2013 und gehe davon aus, ihn zu erfüllen. Ich verhalte mich korrekt und mache meinen Job, so gut ich kann. Mir war klar, dass auf Schalke unruhiges Arbeiten ist. Aber unruhiges Arbeiten kann auch durchaus Spaß machen", teilte Felix Magath zuversichtlich mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, FC Schalke 04, Rauswurf, Wende, Felix Magath
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2011 10:58 Uhr von kenjii
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Tönnies raus: Ich bin kein Schalke oder Magath-Fan, aber was der Herr Tönnies da im Moment abzieht ist einfach nicht tragbar!
Direkt vor dem Rückspiel im Championsleague-Achtelfinale so etwas über die Öffentlichkeit zu verbreiten und Herrn Magath anscheinend nicht einmal persönlich zu kontaktieren ist einfach unmöglich. Schalke spielt im Finale des DFB-Pokals und ist unter den letzten 8 Mannschaften der Championsleague. Natürlich läuft es in der Liga nicht gut, aber wann war der Verein das letzte mal so erfolgreich? Das ist nun auch schon ein paar Jahre her. Darüber und über eigenes Fehlverhalten sollte man sich da mal Gedanken machen und nicht zwangsläufig über Herrn Magath.
Kommentar ansehen
11.03.2011 11:04 Uhr von MrFloppy89
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Tönnies ist nun einmal das Sinnbild des Schalker Umfelds: vom Wahn getrieben die Meisterschale zu holen; blind genug, um den Blick auf die Realität zu verlieren.
Kommentar ansehen
11.03.2011 11:12 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@kenjiii: Es geht doch gar nicht um die sportlichen Ziele die mit dem VF der CL und dem Finale des DFB-pokals durchaus gut sind.
Es geht um die Arbeitsweise und Umgangsformen des Herrn Magaths

Wenn die Fans sich nicht mehr mit dem Verein identifizieren und sich Spieler und Mitarbeiter über den "unmenschlichen" Umgang beschweren muss man handeln
Kommentar ansehen
11.03.2011 11:53 Uhr von kenjii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig: Das mit den Fans ist klar und offensichtlich, hier muss natürlich etwas geschehen. Bezüglich der Spieler usw habe ich allerdings bisher nur "soll gesagt haben", "sagte angeblich", usw mitbekommen. Hier kann ich mir also kein Urteil erlauben.
Allerdings ist es halt fraglich inwiefern der momentane Umgang von Herrn Tönnies mit der Situation positiver ist.
Kommentar ansehen
11.03.2011 13:45 Uhr von Elementhees
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Magath Man wusste doch vorher wer Felix Magath ist und wie er ist..
Das das kein Menschenfreund ist, ist doch hinlänglich bekannt.
Aber im ersten Jahr Platz 2 in der Buli zu holen und im Jahr drauf das DFB Pokal Finale zu erreichen und so weit in der CL zu kommen ist doch mehr als akzeptabel...

Spannend würde es doch in der nächsten Saison..
Kommentar ansehen
11.03.2011 19:39 Uhr von autofocus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
12 Jahre im Aufsichtsrat: was ist dabei heraus gekommen? Wie viele gute Trainer haben wegen dem Aufsichtsrat gehen müssen? Weiß das überhaupt noch jemand? Dann die negative Berichterstattung über den FC Schalke 04 auf Westline und derWesten.de, seit gestern Abend wissen endlich warum ein stellvertretender Geschäftsführer der WAZ Gruppe ist Mitglied im Aufsichtsrat, hat noch irgendwer fragen???????? Dem Ganzen müssen die wirklichen Fans ein Ende bereiten, sammelt 10.000 Unterschriften für eine außerordentliche Mitgliederversammlung und wählt diesen Chaosvorstand einstimmig ab, dann geht es mit dem FC Schalke 04 auf weiter aufwärts, Glück Auf!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?