10.03.11 23:17 Uhr
 137
 

München: Nachthemd einer Rentnerin gerät durch Zigarette in Brand

In einem Münchner Seniorenheim hatte sich eine alte Dame gegen halb zehn morgens eine Zigarette angezündet. Sie war etwas angeheitert.

Wahrscheinlich war das auch der Anlass dafür, dass ihr die Zigarette aus der Hand fiel und auf dem Nachthemd landete. Dieses fing sofort Feuer. Eine Putzfrau, die in der Nähe war, bemerkte die Hilfeschreie der 75-jährigen und bekämpfte das Feuer erfolgreich mit einem Eimer Wasser.

Die Rentnerin erlitt lebensgefährliche Brandverletzungen und wurde in eine Münchner Klinik transportiert. Dort liegt sie auf der Intensivstation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Brand, Zigarette, Seniorenheim
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"
FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2011 04:03 Uhr von LocNar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
.... um halb zehn Uhr morgens schon angetüdelt ?
Die lassen es sich dort im Seniorenheim offenbar gut gehen auf die letzten Jahre.
Kommentar ansehen
26.03.2011 20:50 Uhr von Lilium
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mhm Ich frag mich aus welchem Stoff das Nachthemd gewesen sein muss wenn es a) sofort Feuer fing und b) lebensgefährliche Verletzungen bei der alten Dame hervorgerufen hat...

Also meine Kleidung kriegt höchstens Brandlöcher.. allerdings hebt man eine herunterfallende Zigarette sofort auf. Vielleicht war die Dame ja so stark "angeheitert", dass sie es nicht gemerkt hat...dennoch kommt mir das komisch vor..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?