10.03.11 21:46 Uhr
 1.014
 

Bundesregierung will strengeres Ausländerrecht

Die Regierungskoalition plant ein verschärftes Ausländerrecht. Zuwanderer sollen nur noch dann in Deutschland bleiben dürfen, wenn sie einen Sprachtest bestehen. Bis dahin sollen Zuwanderer lediglich eine temporäre Aufenthaltserlaubnis für maximal ein Jahr erhalten.

Die Opposition sowie Sozial- und Migrantenverbände kritisierten dies scharf. Diese Idee sei populistisch. Gleichzeitig warfen sie der Koalition vor, die Integration nicht ausreichend zu fördern. Dieter Wiefelspütz bezeichnete die Pläne als "repressiv".

Bereits jetzt müssen Migranten Integrationskurse besuchen. Bisher reicht das regelmäßige Teilnehmen an den Kursen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundesregierung, Sprachtest, Integrationskurs, Ausländerrecht
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben
Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2011 22:09 Uhr von ElChefo
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
thema Gleich zwei Fehler in der Denkweise der Opposition gefunden...

"Diese Idee sei populistisch."

und

"Bisher reicht das regelmäßige Teilnehmen an den Kursen."

Als ob eine Idee falsch sein könnte, nur weil sie populär ist?!

...und wieso reicht es, an etwas teilzunehmen, um am Ende als erfolgreich Integriert zu gelten? Was ist dann der Maßstab, wenn keine Leistungsüberprüfung stattfindet?
Kommentar ansehen
10.03.2011 22:09 Uhr von tfs
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Ob nun populistisch oder nicht, es wird allerhöchste Zeit. Das die bloße Anwesenheit in solchen Kursen genügt ist doch eine Farce.
Kommentar ansehen
10.03.2011 22:40 Uhr von Der Erleuchter
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Will man damit die hier lebenden: Ausländer beruhigen, dass sie ihre Transferleistungen auch weiterhin in gleicher Höhe bekommen. Hört man ja immer öfter, dass die Solidarität unter den Migranten nicht sonderlich groß ist.
Kommentar ansehen
10.03.2011 23:32 Uhr von shadow#
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Wir HABEN ein strenges Ausländerrecht. Nur ist die Umsetzung bislang absolut beschissen!

Während auf der einen Seite Mütter mit Kindern und gut integrierte Jugendliche mit Ausbildungsplätzen in Krisengebiete ausgewiesen werden, laufen hier nach wie vor Unmengen an Typen ohne deutschen Pass rum, die ein Vorstrafenregister haben dass einem die Ohren schlackern!

Über Sprachkenntnisse kann man bei einer Einbürgerung reden, bis dahin muss das Hauptaugenmerk darauf liegen dass die Gäste sich an die Gesetze halten und ihren Lebensunterhalt alleine bestreiten können.

Warum funktioniert das in anderen Ländern aber in Deutschland nicht?

Die Union ist grade dabei das deutsche Ausländerrecht mit ihren unüberlegten Vorstößen auf Stammtischniveau völlig zu ruinieren indem den "guten" Zuwanderern unnötig Steine in den Weg gelegt werden und am Rest lieblos rumgedoktort wird.

Die sind scheinbar erst zufrieden wenn die Englisch-sprechenden Hochschulabsolventen draussen bleiben müssen und der Rest aus Grundschulabbrechern mit perfekten Deutschkenntnissen besteht...
Kommentar ansehen
10.03.2011 23:39 Uhr von shadow#
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@Siel: "Entweder diese nehmen Arbeitsplätze weg..."

Autsch... das ist dein voller Ernst, oder?

"...oder sie leben vom Staat"

Hast du meinen Kommentar überhaupt gelesen?
Kommentar ansehen
11.03.2011 00:05 Uhr von Lichtwatt
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Haben wohl angst vor der NPD: im Superwahljahr 2011?

An H311dr1v0r
"Sozial/Rente/H4 anträge nur noch in Deutsch"
Auch dann nicht,weil viele Hunderttausende,oder Millionen nichts Eingezahlt haben!
Seh ich nicht ein.
Gebt den Deutschen Hartz4 Leuten mehr,wenn sie vorher gearbeitet haben und unverschuldet ihre Arbeit verloren haben.


[ nachträglich editiert von Lichtwatt ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?