10.03.11 20:03 Uhr
 11.095
 

Frankreich: Kostete Döner 16-Jährige das Leben?

Eine 16-Jährige ist nach dem Verzehr eines Döners ums Leben gekommen. Der Imbiss, von dem das Essen stammt, wurde nach Angaben der Staatsanwaltschaft aufgrund unzureichender Hygiene geschlossen.

Ob die festgestellte Lebensmittelvergiftung tatsächlich durch den Genuss des Döners ausgelöst wurde, muss noch festgestellt werden.

Erst vor zwei Monaten starb ein 14-Jähriger, der in einem Schnellrestaurant in Avignon gegessen hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DonDan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Frankreich, Toter, Döner, Fastfood, Vergiftung
Quelle: www.kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD
"The Green Hornet"-Star Van Williams im Alter von 82 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2011 20:07 Uhr von anderschd
 
+78 | -4
 
ANZEIGEN
Lt. Titel war es der Döner: Im Text steht, muß noch festgestellt werden.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
10.03.2011 20:13 Uhr von TwoTurnTablez
 
+58 | -53
 
ANZEIGEN
Der Titel dient dazu die Anti-Türken-Fraktion anzulocken...
Kommentar ansehen
10.03.2011 20:13 Uhr von DonDan
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
@anderscht: Stimmt - aber schau Dir mal die Überschrift und den Text in der Quelle an...
Kommentar ansehen
10.03.2011 20:16 Uhr von syndikatM
 
+39 | -4
 
ANZEIGEN
Vegan Press: 16 Jährige kostete Rind das Leben.
Kommentar ansehen
10.03.2011 20:18 Uhr von anderschd
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
@DonDam: Warum sollt ich? Die News hier hast du geschrieben. Wenn ich zu jeder News die Quelle lesen soll, bleibt SN auf der Strecke.
Hätte man gleich im Titel klar stellen können mit einem simplen "?"

Sei`s drum, dem Opfer wird leider nichts mehr helfen.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
10.03.2011 20:18 Uhr von supermeier
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
Und schon wieder: sorgt eine deutsche Erfindung grenzübergreifend auf französischen Boden für Trauer. Na, wenn das mal kein Gerangel ums Saarland gibt.

So traurig es ist, man sollte sich auch seinen Schnellimbiss sehr gut aussuchen.
Kommentar ansehen
10.03.2011 20:19 Uhr von greendude
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
in einer anderen quelle steht, dass auch die schwägerin des opfers in dem dönerladen etwas gegessen hat und ebenfalls an einer lebensmittelvergiftung leidet.

von daher sind die sich wohl ziemlich sicher, dass es der döner aus dem laden bzw. der laden an sich war.

http://www.google.com/...

:-(
Kommentar ansehen
10.03.2011 20:21 Uhr von Rainer_Langhans
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
In meiner Stadt gibt es: 100 Dönerläden und ich hole mir nur von zweien mein Döner...
Die Läden sind Sauber und es ist immer sehr viel los....
Was bei dem Rest nicht der Fall ist... wo schon morgens halbe Döner-spieße hängen etc. ...
Kommentar ansehen
10.03.2011 20:22 Uhr von greendude
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
ÜBRIGENS geht es hier nicht um einen TÜRKISCHEN kebap, sondern um einen nordafrikanischen/orientalischen.
Kommentar ansehen
10.03.2011 20:32 Uhr von Acun87
 
+2 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.03.2011 20:44 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Übrigens: Ich dachte es geht um einen französischen.
Kommentar ansehen
10.03.2011 20:51 Uhr von Khayarouni
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Die Doenerbude soll: einem Cousin von Pierre Vogel gehoeren :lol:
Kommentar ansehen
10.03.2011 20:54 Uhr von shadow#
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@greendude: wenn die beiden zusammen dort waren bin ich mir ziemlich sicher dass es trotzdem noch sonstwas sein kann.
normalerweise sollten immer mehrere gäste am schlechten essen eingehen, nicht nur einer oder zwei.
Kommentar ansehen
10.03.2011 20:55 Uhr von junglejo
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.03.2011 21:03 Uhr von Der Erleuchter
 
+10 | -16
 
ANZEIGEN
Türkische Feinkost -: Dönerfleisch vom Kalb .

Türkische Küche ist ja doch sehr abwechselnd - Döner oder Börek oder doch Döner - nee heut lieber nen Börek.

Erfunden hat den Fleischspiess weder Grieche noch Türke sondern der Mexikaner bzw. deren Vorfahren. Die Türken haben auch nur die Griechen kopiert, denn Gyros gibts auch schon wesentlich länger.
Kommentar ansehen
10.03.2011 21:22 Uhr von Ausland
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Der Titel dient dazu die Anti-Türken-Fraktion anzu: es funktionert - schon bin ich da ROFL
Kommentar ansehen
10.03.2011 22:09 Uhr von Lebensgefahr
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
So einde Quatschmeldung: Zitat:
Erst vor zwei Monaten starb ein 14-Jähriger, der in einem Schnellrestaurant in Avignon gegessen hatte.
Ende
UND was besagt jetzt diese Meldung?
In unserem Ort ist ein Altersheim. Die meisten Bewohner sterben schlafend im Bett oder sonstwo.
Mein Vater ist vor einem Jahr im Altersheim nach dem Genuss einer Tasse Kaffee einfach gestorben.
Fazit. Nicht mehr ins Schnellrestaurant gehen und nichts mehr essen.
Kommentar ansehen
10.03.2011 22:15 Uhr von JimmyJump
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kochen lernen: rettet Leben
Kommentar ansehen
10.03.2011 22:34 Uhr von heikovera
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Da wird aus " Fastfood" ganz schnell " Last Food".
Kommentar ansehen
10.03.2011 22:44 Uhr von wilcomb72
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ich esse keine döner mehr weil: ich immer bauchschmerzen und durchfall davon bekommen hab. Geschmacklich ist das recht lecker, aber ich vertrag glaub kein rind. Schade um den Jugendlichen, und Pfui an den Betreiber des Döner standes, unsre Dönerstände vor ort sind soweit sauber!
Kommentar ansehen
11.03.2011 00:22 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Der Vorteil an den Dönerbuden ist das sie oft so klein sind, dass man meistens alles genau sieht, also auch die Hygiene-Bedingungen.
Bei meiner Lieblings-Döner-Bude sieht man sogar, wie der Chef den Spieß macht.

Leute, wenn ihr wüsstet, wie es in so manchem Restaurant zugeht....oder was so mancher Metzger in seinen Leberkäs rührt...wird ja alles schön klein gemahlen....... bäääh....
Kommentar ansehen
11.03.2011 02:40 Uhr von excitedspoon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da müssen ja schon ganz üble Krankheitserreger unterwegs gewesen sein. An ner "normalen" Lebensmittelvergiftung sterben Leute eher selten. Da bleibt einem ein fader Beigeschmack, wenn man das nächste Mal Fast-Food isst, was man nicht selbst zubereitet hat.
Kommentar ansehen
11.03.2011 03:19 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Der Titel in der Quelle ist noch größerer Mist als der von der news.

"Fränzösin starb an Döner". Und dass von einem Journalisten

Ich kann nicht an Döner sterben, sondern an der, durch den Verzehr eines Döners, entstandenen Lebensmittelvergiftung.
Kommentar ansehen
11.03.2011 03:39 Uhr von iSSlaBushid666Tradit
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
MIR sagen selbst Deutsch-Türken . . . . . . "ich ess Döner nur beim mir persönlich bekannten Dönisten"

Im übrigen schmeckt heutzutage Döner meist schlechter, als das eigentlich ungesündere SCHWEINEFLEISCH bzw. durchschnittlich qualitatives Gyros !

Außerdem: BOYKOTTIERT "HALAL"- islamisch-geschächtetest Scharia-Fleisch !!
Kommentar ansehen
11.03.2011 04:58 Uhr von Funkensturm
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
also: ich geh auch nur wenn ich Döner essen will zu dem den ich auch vertraue, weil da weiß es schmeckt und is sauber. Na gut das kann auf dumm aber auch jeden Dönerladen passieren wenn der anlieferer gepfuscht hat. Weiß ja nicht ob jeder Laden nachprüft ob das Fleisch rein von keimen etc ist. Wüsst net ma wie das gehen soll denk mal es wird Tempratur geprüft ist die ok wird wohl nich viel sein.

Naja egal Beileid an die Angehörigen

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?