10.03.11 15:55 Uhr
 372
 

Tests bei Körperkontakten zwischen Roboter und Mensch

Forscher des "Georgia Institute of Technology" gingen der Frage nach, was Menschen beim Körperkontakt mit Robotern empfinden. Dabei stellten sie fest, dass nur professioneller Kontakt dem Menschen kein Unbehagen bereitet.

Ein als Krankenschwester simulierender Roboter streichelte dabei den Versuchspersonen über den Arm. Stellte sich das Gefühl medizinischer Umsorgung also arbeitsrelevanter Natur ein, war es ihnen angenehm. Beim Gefühl, der Roboter würde die Testperson trösten, wurde es dieser ziemlich unangenehm.

Der Test sollte damit weitergehen, dass der Roboter sein Handeln vorher ankündigt. Doch durch die Sprache des Roboters verstärkt sich nur das Gefühl der Irritation beim Menschen. Die Forscher planen die Entwicklung von Robotern vor allem für die Pflegebranche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: syndikatM
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Körper, Roboter, Kontakt, Pflege
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Waschbären töten immer mehr seltene Tierarten
Müllabfuhr im All geplant
Forscher wollen Weltraummüll mit Greifarmen und Netzen einfangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2011 16:05 Uhr von Atropine
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Für die Pflegebranche: Da werden Millionen von Euros für "Pflegeroboter" rausgehauen, anstatt das vorhandene (vom Aussterben bedrohte) Pflegepersonal anständig zu bezahlen. Und die Pflegebedürftigen bleiben auch auf der Strecke....

[ nachträglich editiert von Atropine ]
Kommentar ansehen
10.03.2011 16:16 Uhr von BEBU1
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: bin wirklich eine Art "Fan" der Robotertechnik aber ich finde es schon ein wenig geschmacklos Roboter in der Pflege einzusetzen. Den Menschen dort geht es nicht nur um die Pflege an sich sondern auch um eien sozialen Kontakt und den Gedankenaustausch mit anderen Menschen. So etwas kann und wird ein Roboter nie ersezten können.
Kommentar ansehen
10.03.2011 18:07 Uhr von limasierra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
doch: irgendwann schon...
Kommentar ansehen
12.04.2011 17:05 Uhr von Babykeks
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unangenehm war vielleicht auch die Tatsache, da Unangenehm war vielleicht auch die Tatsache, dass die Probanden dabei beobachtet / befragt wurden und sich niemand als *abnormal* outen wollte ("Oh die steht auf Roboter - was ein Freak!").

Heutzutage kommen bei vielen Trost und Streicheleinheiten aus dem Chat, Freundschaften aus ner Click-Anfrage, und Gefühle aus Mehrheitsempfinden/Gruppenzwang...

Von daher ist eine Korrelation statt einer Kausalität zumindest nicht unwahrscheinlich. -.-

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Super Mario Run": Spieler finden auch die Android-Fassung doof
Dresden: Mann aus Pakistan belästigte 14-jähriges Mädchen sexuell - U-Haft
Rasenmäher gegen Wiese - wer gewinnt?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?