10.03.11 15:51 Uhr
 344
 

Füssenich: Frau kommt Terrier zur Hilfe, der beißt ihr einen halben Finger ab

In Füssenich (Nordrhein-Westfalen) war eine 58 Jahre alte Frau mit drei Hunden unterwegs. Dabei traf sie auf eine andere Frau, die ebenfalls mit Hunden spazieren ging. Zwei Dackel liefen frei herum, ein Hund war angeleint.

Die beiden Dackel stürzten sich auf einen Jack-Russel-Terrier, den die 58-Jährige an der Leine hatte.

Die Frau wollte den Terrier beschützen und nahm ihn auf den Arm. Dabei biss der Hund ihr einen halben Zeigefinger ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Hund, Hilfe, Tier, Finger
Quelle: www.rundschau-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2011 16:12 Uhr von shadow#
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht am Maul anfassen: Die Dinger sind verdammt scharfkantig!

Und wer möchte, kann jetzt noch die Quelle lesen und versuchen rauszufinden wieviele Hunde und Personen daran beteiligt waren, und ob sich mittlerweile niemand mehr um seine eigenen Hunde kümmert...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?