10.03.11 15:35 Uhr
 85
 

Rugby WM: Keine Spiele im von Erdbeben erschütterten Christchurch?

Die zerstörerische Gewalt des schweren Erdbebens im neuseeländischen Christchurch am 22.Februar 2011 hat auch vor den Sportstätten der Großstadt nicht halt gemacht.

Bürgermeister Bob Parker erklärte, dass das Lancaster-Park-Stadion, das im September und Oktober eigentlich einer der Austragungsorte der Rugby-WM sein sollte, erheblich beschädigt sei.

Möglicherweise müssen die in Christchurch angesetzten fünf Spiele dieses weltweit größten Sport-Events nach Fußball-WM und Olympiade in eine andere Stadt verlegt werden.


WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Erdbeben, Rugby, Austragung, Christchurch
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Handball-WM: Deutschland dank Videobeweis in letzter Sekunde weiter
Frankreich Fußball Ligue1: Schiedsrichter tritt Spieler und stellt ihn vom Platz
Jürgen Klopp vergriff sich im Interview für US-Sender im Ton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2011 15:35 Uhr von Babelfisch
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
In Christchurch sind beim Rugby-Worldcup Spiele von England, Australien, Italien, Argentinien, Georgien und Russland geplant.
Kommentar ansehen
10.03.2011 15:43 Uhr von Theo_B
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht vergessen, dieses Wochende ist wieder "Six Nations", sozusagen die Rugby-EM.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher größter Giftschlangen-Zoo in Privathaus entdeckt: Halter gebissen
Sharon Stone bekommt Lachanfall auf Frage nach sexueller Belästigung
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?