10.03.11 15:37 Uhr
 179
 

NRW: Hebammen rufen zum Streik auf

Unter dem Leitspruch "Hebammen können von ihrer Arbeit nicht leben, deshalb werden sie sie auch nicht erbringen", beginnt die Eröffnungsveranstaltung von Hebammen. Organisiert wird dieser vom "Landesverband der Hebammen in NRW". Sie rufen zu Protesten und Streiks auf.

Die Aktion der Hebammen soll am 25. März in Köln mit einer großen Veranstaltung enden. Vor zahlreichen Rathäusern in Großstädten des Landes fordern sie eine höhere Bezahlung.

Gleichzeitig vermeldet der Berufsverband eine steigende Nachfrage von Schwangeren. Es gäbe nicht mehr genügend Hebammen. Bereits letztes Jahr gab es für das Anliegen der Geburtshelferinnen eine Online Petition, der sich über 200.000 Menschen anschlossen.


WebReporter: syndikatM
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Protest, Streik, NRW, Petition, Hebamme
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User wollen Vertrauenswürdigkeit von News bewerten
Studie: Fernsehköche machen alle 50 Sekunden hygienische Fehler
Fußball: Neu-Bayer Leon Goretzka bei Schalke-Spiel von Fans massiv ausgebuht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?