10.03.11 14:49 Uhr
 317
 

Luftraum über Libyen wird von der NATO kontrolliert

Sei dem heutigen Donnerstagmorgen überwacht die NATO rund um die Uhr den Luftraum über Libyen. Ein Sprecher bestätigte, dass mehre Kontrollflugzeuge im Einsatz sind. Bereits Anfang der Woche habe man sich für für die Operation entschieden.

Weiterhin überlegt man die Errichtung einer Flugverbotszone über Libyen, um die schweren Luftangriffe von Muammar al-Gaddafi auf seine Bevölkerung zu unterbinden. Seit Donnerstagmittag berät eine Sondersitzung der europäischen Außenminister weitere Schritte gegen das Regime.

Unterdessen zeigen NATO-Staaten vermehrte militärische Präsenz im Krisengebiet. Mehrere europäische und amerikanische Militärschiffe bringen sich strategisch in Position.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: senden
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Militär, Libyen, NATO, Luftraum, Flugverbot
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2011 22:41 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
comic1: Wenn du nochmal genau nachliest, welche Informationen zu welchem Zweck an wen weitergegeben wurden und wie diese Informationen dann weiterverwendet wurden, würdest du vielleicht auch zu der Einsicht kommen, das diese "Unterstützung" gar nicht mal so eine Unterstützung war, wie du es hier als "nachgewiesen" anpreist. Genausowenig, wie der BND die Kriegsgründe geliefert hat, eher im Gegenteil.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?