10.03.11 14:15 Uhr
 383
 

England: Weltweit erster Mann wegen Stalking per Blogs verurteilt

Der Engländer Stephen Andreassen darf sich als weltweit erster Mann bezeichnen, der wegen Stalkings durch mehrere Blogs verurteilt wurde.

Nachdem ihn seine Freundin nach einer ein Paar Monate dauernden Beziehung verließ, richtete er ganze 35 Blogs ein, in denen er sie beleidigte. Darin warnte er alle Männer vor dieser Frau, die eine Soziopathin sei.

Der verschmähte Liebhaber versuchte sogar sich selbst umzubringen. Nachdem er öfters ermahnt wurde, sich von seiner Ex-Freundin fernzuhalten und das Online-Stalking sein zu lassen, wurde er nun zu einer 18-wöchigen Gefängnisstrafe verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Urteil, Haft, England, Strafe, Blog, Stalking
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gudow: 22-Jähriger beim Selfiemachen auf der Autobahn überfahren
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2011 17:11 Uhr von Jaecko
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
UUuh 18 Wochen gleich....

Weicheirichter... und ab Woche 19 gehts dann munter weiter.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heikendorf: Sportverein bläst AfD-Werbetreffen ab
Gudow: 22-Jähriger beim Selfiemachen auf der Autobahn überfahren
Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?