10.03.11 13:49 Uhr
 1.251
 

Christchurch: Nach dem Erdbeben herrscht großer Andrang bei Prostituierten

Einem Pressebericht der "Christchurch Press" zufolge herrscht bei Prostituierten in der neuseeländischen Stadt derzeit sehr großer Andrang. Die unzähligen Helfer, die nach dem Erdbeben nach Christchurch kamen, scheinen vermehrt Entspannung beim Sex zu suchen.

"In drei Jahren habe ich noch nie so viel Geld gemacht. Die Ausländer sind die Besten, sie bezahlen am meisten", so eine ortsansässige Dame des horizontalen Gewerbes.

Offenbar sind die Liebesdienste eine gute Möglichkeit, sich vom Stress der Einsätze zu erholen und etwas zu entspannen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maude
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Erdbeben, Prostituierte, Prostitution, Christchurch
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hotels: Pornoeinnahmen brechen ein, Gäste schauen lieber Netflix
Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres
Paris: Eiffelturm wird für 300 Millionen Euro renoviert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Matthias Sammer kritisiert Uli Hoeneß - "Froh von Bayern weg zu sein"
Kaffee mit Whiskey von Jack Daniels
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?