10.03.11 14:54 Uhr
 251
 

Würzburg: Betrunkener Mann pöbelte von einem Baum aus Fußgänger an

Am Würzburger Bahnhof ist ein alkoholisierter Mann auf einen Baum geklettert und hat aus 3,5 Metern Höhe unten vorbeigehende Leute beschimpft.

Eine alarmierte Polizeistreife forderte den Betrunkenen auf, seinen Platz auf dem Baum zu verlassen und nach unten zu kommen. In zwei Meter Höhe stürzte er. Die Polizisten verständigten sicherheitshalber den Rettungsdienst.

Doch der alkoholisierte 40-Jährige ließ sich von den Sanitätern nicht helfen, sondern er attackierte die Polizisten. Der Tag endete für den Mann in der Ausnüchterungszelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Baum, Betrunkener, Fußgänger, Würzburg
Quelle: www.mainpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2011 15:07 Uhr von VerrueckterVogel
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Vorsicht: Tief fliegende Schnapsdrosseln in Bäumen.
Solange er keine Häufchen hat fallen lassen...
Kommentar ansehen
10.03.2011 15:18 Uhr von syndikatM
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
islamic libyan press: "proteste im westen haben begonnen"
Kommentar ansehen
10.03.2011 16:26 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@syndikatM bist wahrscheinlich in der Spalte verkommen. Mach da nich bei einer Frau, könnte Ärger geben.

zu news:

Ich könnte eine Landkarte chreiben ür Betrunkene

Saufen schlägern in Ausnüchterungszelle
Saufen kein Geld, siehe oben
Saufen unbedachte Dinge tun, siehe oben

Es gibt umgangssprachlich den Ausspruch

Alle Wege führen nach Rom. In diesem Falle in die Zelle.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden
Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?