10.03.11 12:23 Uhr
 577
 

Koblenz: Behörde warnt vor gefährlichen Schlankheitspillen

Wegen einer vom Zoll in Trier entdeckten Postsendung, hat das rheinland-pfälzische Landesuntersuchungsamt (LUA) jetzt eine Warnung ausgesprochen.

In dem Paket wurden Schlankheitspillen mit dem Namen "Xi You Su" gefunden. Diese Kapseln, in denen sich der gefährliche Arzneistoff Sibutramin befindet, wurden über das Internet bestellt. Dieser Wirkstoff ist aber in der EU verboten.

Sibutramin kann den Blutdruck stark ansteigen lassen. Auch sind als Folgen der Einnahme Herzkrankheiten möglich. Die Wechselwirkung zu Psychopharmaka mussten einige Menschen schon mit ihrem Leben bezahlen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medikament, Warnung, Behörde, Pille, Diät, Koblenz, Sibutramin
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Samantha Fox beschuldigt verstorbenen David Cassady des sexuellen Übergriffs
17-jähriger Bollywood-Star in Flugzeug von Passagier hinter ihr sexuell bedrängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?