09.03.11 15:01 Uhr
 147
 

Niedersachsen: Feuerteufel hält Landkreis Oldenburg in Atem

Ein Feuerteufel hält seit mehreren Tagen den Landkreis Oldenburg in Atem. In der Nacht zu Mittwoch schlug der unbekannte Täter gleich mehrmals zu.

Binnen eineinhalb Stunden verursachte der Täter je zwei Brände in den Gemeinden Dötlingen und Wildeshausen. Dabei brannten zwei Scheunen komplett nieder, zudem brannte das Spielhaus eines Kindergartens nieder.

Ende Februar hatte der Feuerteufel erstmals für einen Großeinsatz der Feuerwehren gesorgt. Binnen eines Abends legte er gleich sieben Brände, der Schaden damals war immens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kreiszeitung
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Oldenburg, Landkreis, Atem, Feuerteufel
Quelle: www.kreiszeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IS bekennt sich zu Attentat in London
Vermisste Studentin in Regensburg: Leichenspürhund schlägt an
Mönchengladbach: Eine Festnahme nach Brand in Asylbewerberheim

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung überdenkt Waffenlieferungen an die Türkei
Saarland: Lobbycontrol wirft AfD "intransparente Wahlwerbungsfinanzierung" vor
Sting auf der ProWein Messe in Düsseldorf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?