09.03.11 12:07 Uhr
 14.076
 

Polizei warnt vor Betrügern mit neuer Masche: Schreckensmeldung am Telefon

Vor einer neuen Masche von Betrügern warnt jetzt die Polizei. Die Verbrecher rufen arglose Menschen an und versetzten sie in Angst und Schrecken, indem sie am Telefon erzählen, dass ein Verwandter in einem Unfall verwickelt wurde, bei denen es auch Verletzte gab.

Die Betrüger fordern die angerufenen Personen auf, eine Summe von 2.000 bis 20.000 zu zahlen. Dadurch könnten sie dann Schadensersatzforderungen des angeblichen Unfall-Opfers abwenden und würden zudem einer Strafe entgehen.

Laut Angaben der Polizei ist diese Masche allein im Raum Dortmund in den letzten zwei Wochen neun Mal versucht worden. Die so Angerufenen sollten auf keinen Fall Geld bezahlen. Sie sollten sofort zu den beschuldigten Verwandten Kontakt aufnehmen und die Polizei benachrichtigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Telefon, Betrüger, Masche
Quelle: www.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2011 12:45 Uhr von freakfx
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
ist doch nicht neu solche anrufe hat es doch schon immer gegeben. immer mit anderer masche.
meine oma wurde angerufen, angeblich würde einer ihrer enkel in der klemme stecken und bräuchte dringend geld. ein freund würde es abholen.
zum glück hatte mich meine oma angerufen und gefragt, ob alles in ordnung ist.

in der regel sehen die leute ins telefonbuch, suchen einen vornamen, wo man vermuten kann, dass diese person etwas älter ist und dann gehts los.

die masche wurde auch schon zig mal in den medien gezeigt. stern tv, akte usw.

gerade ältere leute fallen immer wieder darauf rein. daher ist es schon richtig, dass man regelmäßig darauf aufmerksam macht.

aber neu bleibt es dennoch nicht...
Kommentar ansehen
09.03.2011 12:45 Uhr von Oberhenne1980
 
+40 | -3
 
ANZEIGEN
Checker? Wer lässt denn so eine News durchgehen?

"dass ein Verwandter in einem Unfall verwickelt wurde, bei denen es auch Verletzte gab."

"auf keinem Fall"
Kommentar ansehen
09.03.2011 13:07 Uhr von maretz
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Wie muss ich mir das jetzt vorstellen? Jemand ruft an und behauptet: "Hey, dein Bruder/Onkel/whatever (den ich namentlich leider nicht kenne) hatte nen Unfall. Und damit der dann nichts bezahlen muss bekomme ich 2000 Euro von dir"

Ganz ehrlich: Gibt es Leute die so blöd sind und das dann wirklich bezahlen? Denn selbst WENN wirklich jemand nen Unfall gehabt hätte - dann würde ich doch weder dem Unfallopfer noch sonstwem einfach so Geld in die Hand drücken sondern das wenn dann auch direkt abklären. Denn ich hätte da doch immer die Sorge das sich das Unfallopfer leider durch spontanen Gedächtnisschwund nicht mehr an die Zahlung errinnern kann und ich die Kohle los bin...

Sorry, aber wer da dann Zahlt der verdient es auch nicht anders als das man den noch zusätzlich auslacht...
Kommentar ansehen
09.03.2011 14:47 Uhr von freakfx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@maretz: ja, es gibt leider menschen, die darauf reinfallen. vor allem alte menschen.
denn es reicht ja schon für die bande, wenn einer von 100 anrufern 2000€ locker macht.

wie ich bereits geschrieben habe, suchen die leute, meist im telefonbuch, nach speziell alt klingenden namen. also namen, wo man ausgehen kann, dass die leute um die 80 jahre oder älter sind.

dann kommt die frage:
- ich rufe wegen deinem enkel/onkel usw. an.
darauf antworten dann viele schon:
- ach du meinst den klaus, ja was ist mit klaus. was hat der denn?
Betrüger: - der hat problem xy, kann aber nciht weg und braucht dringend den betrag x.
Opfer:
- soviel hab ich nicht, ich kann maximal betrag x geben.
Betrüger:
- ja passt schon. es kommt jmd. und holt das geld ab und bringt es klaus.
OPfer:
- ja super danke.

so oder ähnlich verlaufen wohl erfolgreiche gespräche. wie gesagt, meiner oma ist das vor jahren auch passiert. mittlerweile hat sie gerlernt, dann aufzulegen und ruft uns dann direkt an.

viele ältere leute haben halt was auf der hohen kante und mit 90 jahren alleine zu hause, siehst deine enkel nur alle paar wochen mal... dann wollen die alten ja auch nicht als böse da stehen.

hat also wenig mit blödheit und auslachen sollte man die opfer auch nicht. sie wollen ihrer familie nur helfen, denken sie zumindestens.
Kommentar ansehen
09.03.2011 15:33 Uhr von BadBorgBarclay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: meine Grosseltern wissen das wir sie nicht um Geld bitten. Und selbst wenn wir es tun (oder Jemand am Telefon behauptet wir bräuchten Geld) ruft meine Oma immer bei uns an um nachzufragen was passiert ist. Obendrein weiss meine Oma das wir nicht eben mal bei ihr vorbeikommen können um das geforderte Geld bei ihr abzuholen und auch Niemanden kennen der in Omas Nähe lebt. Von daher wird Geld das wir von unseren Grosseltern kriegen auf unser Konto überwiesen, die Kontonummern kennt Oma ja schliesslich.
Kommentar ansehen
09.03.2011 15:48 Uhr von Kappii
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man das so liest: Warum versuchen diese Betrüger es nicht einfach mal auf die ehrliche Weise. In der Zeit in der sie Telefonieren und vergebens versuchen Alten Menschen Geld aus den Rippen zu leiern, könnte sie ja auch einfach mal die Alten Menschen besuchen und schon von Anfang an sagen: "Diese Besuch kostet Sie 50 Euro". Die alten Leute freuen sich über Besuch und das jemand da war mit dem sie sich unterhalten konnten und die Betrüger über 50 Euro ehrlich verdientes Geld.

Ich bin mal gespannt womit man mehr Geld verdienen kann :)
Kommentar ansehen
09.03.2011 16:07 Uhr von Bender-1729
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Solchen Leuten kann man nur wünschen dass sie irgendwann mal an die falschen, bzw. richtigen Leute geraten, die die Masche durchschauen und sie dann mit "schlagkräftigen Argumenten" an der Tür begrüßen.

Wer mit dem Leid anderer Menschen Profit machen will, hat nichts Besseres verdient. Abschaum ...
Kommentar ansehen
09.03.2011 16:34 Uhr von Rostocker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ maretz: Also so kann man das nicht sagen.

Gutes Beispiel wie so ein Trick abläuft findet man hier:

http://tinyurl.com/...

Unter dem Artikel einfach mal reinhören. Wenn du 80 bist, nicht mehr gut hörst und die Gedanken nicht mehr bei 100% sind wie mit 30 oder 40 dann kann sowas schnell passieren.

Das die Leute selbst schuld haben, sorry kann ich nicht verstehen. Somit machst du das Opfer zum Täter oder wie? tststs

[ nachträglich editiert von Rostocker ]
Kommentar ansehen
09.03.2011 18:53 Uhr von erw
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Polizie warnt vor alter Betrugsmasche in den Medien: Schreckensmeldungen in der BILD
Kommentar ansehen
09.03.2011 23:14 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Leider. Auch meiner Tante vor 3 Wochen passiert.
Die Frau hat ein Koservatorium besucht und hat ein Diploma und dennoch passiert sowas.
Die Leute sind russischer Herkunft. Ich würde tippen, dass sie aus Schanhorst oder dem Umkreis aus Unna kommen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?