09.03.11 11:42 Uhr
 446
 

Ägypten: Muslime töteten wieder koptische Christen

So wie es aussieht, geht die Gewalt in Ägypten gegen die koptischen Christen ungebremst weiter. Nach Berichten eines Geistlichen wurden am Dienstag sechs koptische Christen von Muslimen getötet.

Weitere 45 Personen wurden verletzt. Auf alle Opfer wurde geschossen. Die Toten und Verletzten waren Teilnehmer einer Demostation in Kairo. Dabei gingen Tausende Christen wegen eines Brandanschlages auf eine Kirche auf die Straße.

Bewaffnete hätten dann auf die Christen geschossen. Zuvor bewarfen sich Christen und Muslime mit Steinen. Um die Massen auseinander zu bringen, schoss die Armee in die Luft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ägypten, Demonstration, Schuss, Muslime, Koptische Christen
Quelle: www.kleinezeitung.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2011 12:48 Uhr von Halogenium
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.03.2011 13:41 Uhr von syndikatM
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
gibt es einen staat auf dieser erde, in der anhänger fremder religionen nicht mit gewalt unterdrückt oder sogar ermordet werden, wenn mindestens 50% der bevölkerung moslemisch sind?
Kommentar ansehen
09.03.2011 13:54 Uhr von Darrkinc
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
wird: wohl mal wieder zeit fuer nen christlichen jihad, in fachkreisen such "kreuzzug" genannt. von wegen islam heisst frieden!! wenn alle muslims unter der erde sind, dann kann vllt wieder friede herrschen. aber so haben die noch ne menge zu lernen. die katholische kirche hats doch auch geschafft, warum nicht die moslems? zu doof, zu faul, unwissend? ich will nicht alle moslems ueber einen kamm scheren, aber ich hab so das gefuehl, als ob die welt ohne euch besser dran waere.
uebrigens ist im christentum auch platz fuer euch. wir nehmen konvertiten gerne auf und in einem nicht-muslimen land braucht man auch keine angst vor der todesstrafe zu haben, wie es "abtruennigen" sonst in mulimischen laendern ergeht. der gott ist ueberall der gleiche, ob nun yahve, gott oder allah.
Kommentar ansehen
10.03.2011 01:44 Uhr von Marky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@nokia1234: Das wird ihm zu wenig sein, er wollte *ein paar* haben ^^
Kommentar ansehen
10.03.2011 02:36 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Ma4711: Wenn ich mich nicht irre waren es Moslems, die um betende Christen eine schützende Menschenkette bildeten, und nicht andersrum, wie Du das schreibst, .... nur um danach zu Deiner reichlich verallgemeinernden und hetzenden Schlussfolgerung zu kommen.

Diejenigen, die dort auf Christen losgegangen sind, werden wohl genauso Extremisten sein, wie die Christen oder Neurechten auch, die hier bei uns auf Ausländer losgehen. Von denen kannst Du wohl kaum auf die große Masse an Moslems schliessen.
Aber das wird Dich nicht stören, weil Deine Meinung eh fest steht und Du jeden noch so dürftigen Schnipsel so hindrehen würdest, dass er in Dein schwarzweisses Weltbild passt.
Kommentar ansehen
10.03.2011 02:39 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@menschenhasser007: Die Moscheen, die in Deutschland gebaut werden, sind in der Regel nicht deutsch finanziert. Also bauen nicht wir denen die Moscheen, sondern erlauben nur, dass sie sie hier bauen.

Aber ganz abgesehen davon: Was haben denn Moscheen in Deutschland mit Extremisten in Ägypten zu tun?
Kommentar ansehen
10.03.2011 14:21 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@nokia1234: Und wieviel haben die Moscheen insgesamt gekostet??

Wenn mein Nachbar ein Haus für 500.000 EUR baut und ich gebe ihm 40.000 dazu, dann habe auch nicht ich ihm das Haus da hingestellt, sondern ihm lediglich geholfen bzw. ihn gefördert.


Die Frage, was Extremisten in Ägypten mit Moscheen in Deutschland zu tun haben, ist davon aber eh unberührt. Und das war der Kernpunkt des Postings.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?