09.03.11 10:50 Uhr
 4.350
 

Neue iPhone App "Park Circa" revolutioniert Parken in der Stadt

Eine neue iPhone App namens Park Circa schafft eine einfache Lösungen für chaotische Parksituationen in Großstädten.

Die Applikation erlaubt es Inhabern von privaten Parkplätzen, diese anzubieten und zu vermieten. Parkplatzsuchende profitieren von günstigeren Preisen und der Option "privat" zu parken.

Diese neue App erschließt einen bislang neuen Markt und lässt beide Seiten von der mobilen Entwicklung profitieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Stadt, iPhone, App, Parken
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheimdienste sollen Zugriff auf alle digitalen Passfotos von Bundesbürgern bekommen
Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2011 13:03 Uhr von freakfx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
im appstore nicht gefunden: also ich habe eben im appstore nach "park circa" und "parkcirca" gesucht und er hat nichts gefunden.

wird die app also erst veröffentlicht?
Kommentar ansehen
09.03.2011 13:08 Uhr von BartoszRozycki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dito: Im deutschen App Store anscheinend noch nicht zu haben, allerdings gibt es sie hier zum download: http://itunes.apple.com/... Steht auch auf TrendsderZukunft. vg
Kommentar ansehen
09.03.2011 15:10 Uhr von readerlol
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
wer: son mist fürs parken brauch der findet auch die schüssel beim scheissen nich..
Kommentar ansehen
10.03.2011 04:20 Uhr von sharksen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also DAS wird das Leben, wie wir es bisher kennen, völlig verändern.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?