09.03.11 08:52 Uhr
 8.521
 

Kann der "Supermond" das Wetter auf der Erde beeinflussen?

Am 19. März 2011 wird die Entfernung zwischen dem Mond und der Erde ca. 356.577 Kilometer betragen - damit werden sie sich so nah wie zuletzt im Jahr 1992 stehen.

In den Jahren 1955, 1974, 1992 und 2005 ist der sogenannte "Supermond" mit extremen Wetterereignissen einhergegangen. So fand der große Tsunami in Südostasien, bei dem viele Tausend Menschen starben, zwei Wochen vor dem Mondperigäum statt.

Zyklon "Tracy" hat die australische Stadt Darwin am 24 und 25. Dezember 1974 verwüstet. Aber Pete Wheeler von dem Internationalen Zentrum der Radioastronomie sagt, dass es keinen Zusammenhang zwischen Wetterkatastrophen und Mondpergäum gäbe. "Es wird nun stärker ausgeprägte Gezeiten geben", so Wheeler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, Wetter, Katastrophe, Mond, Einfluss
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2011 09:14 Uhr von Ariete
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
War da nicht vor ein paar Wochen ein gewisser Zyklon namens "Yasi", betitelt als "der wohlmöglich schlimmste Wirbelsturm aller Zeiten" an der Nordostküste von Australien unterwegs?
Kommentar ansehen
09.03.2011 09:16 Uhr von stevemosi
 
+27 | -18
 
ANZEIGEN
omg: ein tsunami wird von einem seebeben ausgelöst, und die erdplatten sind ein wenig zu schwer um vom mond zu einem beben bewegt zu werden....

das einzige was der nahe mond auslösen könnte ist eine stärkere vermehrung von sinnlosen news
Kommentar ansehen
09.03.2011 10:06 Uhr von ThomasHambrecht
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Der Mond zieht nicht einfach das Wasser an sondern Erde und Mond rotieren um einen gemeinsamen Mittelpunkt, der allerdings nahe dem Erdmittelpunkt liegt. Das erzeugt interessante Kräfte, die die Erde zu einer Kartoffel biegen.
Ohne Mond wäre die Erdration bei 6 Stunden (statt 24) und Amerika und Europa lägen unter Wasser und der jetzige Meeresbodeb wären freies Land, da die Erde dann eine Kugel annähme. Hier herrschen schon gewaltige Kräfte.
Kommentar ansehen
09.03.2011 10:38 Uhr von lina-i
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@ stevemosi: Die Anziehungskraft des Mondes wirkt nicht nur auf das Wasser der Erde, sie wirkt auf die gesammte Erde:

"Da ein Teil des Erdkerns flüssig und Erdmantel und -kruste elastisch sind, führen die Gezeitenkräfte auch zu einer Verformung der Erdoberfläche. Die Gezeitenkräfte wirken auf das gesamte Volumen der Erde ein. Genau wie in den Ozeanen kommt es im flüssigen Material des Erdinneren zu Druckschwankungen, die im gesamten flüssigen Volumen des Erdinneren auftreten." Quelle: http://de.wikipedia.org/...

Damit bewegen sich die "Erdplatten" doch durch die Anziehungskraft des Mondes.
Kommentar ansehen
09.03.2011 10:53 Uhr von Nebelfrost
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
OMG, der supermond... wir werden alle sterben!!!

/ironie off
Kommentar ansehen
09.03.2011 14:56 Uhr von LuckyBull
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Ariete, woher hast Du denn diesen: Ausdruck "wohlmögich" hergenommen?
Soviel ich weiß, bzw. in meinen 64 Jahren Lebenszeit als Deutscher meine Muttersprache kennen- und lieben gelernt habe, ist mir dieses Wort niemals unter die Augen gekommen.
Es könnte eigentlich nur sein, dass Du "womöglich" schreiben wolltest, aber die "Wechstaben verbuchselt" hast... ;-)
Kommentar ansehen
09.03.2011 15:27 Uhr von Babykeks
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Habemus lunam! Wir sind SUPERMOND!!! Habemus lunam! Wir sind SUPERMOND!!!

...Fremdschämen... -.-
Kommentar ansehen
11.03.2011 10:57 Uhr von FirstBorg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bertl058: Könnte auch ein Zufall sein. Wenn auch ein großer.
Kommentar ansehen
11.03.2011 12:24 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@bertl058 - ja ne, is klar! Der pöse, pöse Super-: Mond hat der Erdkruste gesagt mal so richtig unter Japan herumzubrodeln, dass es zu Erdbeben kommt. Habt ihr nicht mehr alle Latten am Zaun??? Was ist den hier los???
Ich könnte nur noch heulen und hier wird so ein Dummfug verzapft... HORROR!!!
Kommentar ansehen
11.03.2011 15:38 Uhr von Sir_Squallus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Achtungsgebietender: Sag mal wie hirnrissig bist du denn? Nur weil du etwas nicht verstehst ist es dumfug, schau mal her kleiner Bubi, ich versuchs dir in einfachen wörtern zu erklähren. Wenn ein Wort zu lang für dich ist hol deine Mami, die liest es dir sicher vor.
Der Mond hat ein Gewicht wie du sicher weisst, er ist mit seiner Anziehungskraft für die Gezeiten zuständig.
So und alle paar Jahre kommt der Mond der Erde näher, ja, verstehst du dummer Prolet das ganze bis hier?
Und damit vervielfälltigt sich auch die Anziehungskraft, so dadurch wird auch der FLÜSSIGE! Erdkern und die Magmaschiechten darüber etwas durchgeschüttelt, nicht viel aber es reicht das an einer stelle in der Erdkruste die sowieso schon strapaziert ist( das nennt man dann "tektonisch instabil" ) ein kleines Erdbeben entsteht so wie in Japan.
Leute der Mond hat 1/6 der Erdmasse, der Schüttelt uns gewaltig durch.
Kommentar ansehen
11.03.2011 20:31 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Sir_Squallus - für die miese Beleidigung, mch, einen angehenden Physikprofessoren, als "dummen Proleten" zu bezeichnen wird es nun leider Konsequenzen geben müssen. warum zahlt man schließlich jahrelang Beträge in die Rechtsschutzversicherung. *lach*
Es sei denn, sie entschuldigen sich bei mir und erklären mir, wie es zu einem derartigen Gehirndurchfall kommen konnte.
Darüber hinaus ist ihre These einfach nur lächerlich und entbehrt jeder logischen und physikalischen Realität.
Kommentar ansehen
12.03.2011 01:22 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
No, he can´t: Der "Supermond" ist ausgemachter Schwachsinn und zwar schon allein aus folgenden Grund:
Er bezeichnet nicht den Mond, der der Erde am nächsten ist (das passiert jeden Monat!), sondern das Zusammentreffen von Vollmond und erdnahem Mond.

Zur Zeit des Erdbebens in Japan hatten wir übrigens weder das eine, noch das andere, sondern zunehmenden Mond und eine mittlere Entfernung zur Erde.

Und damit ist auch diese News vollkommen daneben, denn wenn der Tsunami 2005 in Südostasien "zwei Wochen vor dem Mondperigäum" stattfand, dann war der Mond zu dieser Zeit fast am weitesten von der Erde entfernt.

Wer also jetzt nach dem Erdbeben noch zweifelt, der hat gesunden Menschenverstand und dafür verdient er einen verdammten Orden.

http://images.t-nation.com/...

[ nachträglich editiert von cheetah181 ]
Kommentar ansehen
12.03.2011 19:34 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn: es so wäre könnten wir rein gar nichts dagegen unternehmen.
Kommentar ansehen
06.05.2012 04:18 Uhr von EN-KI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super-Mond-Matrix La Le Lu, nur der Mann IM Mond schaut zu, wie die kleinen Kinder schlafen..., dann schläfst auch Du. *sing*

Jaja, der liebe Mond. Ich finde den Film äusserst lustisch. Punkt, Punkt, Komma, Strich und fertig ist das Mondgesicht.

Es wird Zeit das der grosse Wecker auch hier in D endlich mal richtig laut anfängt zu klingeln, denn der Grösstteil der Kinderchen scheint tätsächlich noch tief und fest zu pennen.

BOOOM SHIVA SHIVA BOOOM BOOOM SHIVA SHIVA BOOOM... x:-)
Kommentar ansehen
06.05.2012 04:21 Uhr von EN-KI
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Super-Mond-Matrix: La Le Lu, nur der Mann IM Mond schaut zu, wie die kleinen Kinder schlafen..., dann schläfst auch Du. *sing*

Jaja, der liebe Mond. Ich finde den Film äusserst lustisch. Punkt, Punkt, Komma, Strich und fertig ist das Mondgesicht.

Es wird Zeit das der grosse Wecker auch hier in D endlich mal richtig laut anfängt zu klingeln, denn der Grösstteil der Kinderchen scheint tätsächlich noch tief und fest zu pennen.

BOOOM SHIVA SHIVA BOOOM BOOOM SHIVA SHIVA BOOOM... x:-)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?