09.03.11 08:30 Uhr
 412
 

Tunesien: Deutsche nutzte mit Tochter Flüchtlingsstrom, um von ihrem Mann zu fliehen

Eine Deutsche Frau und ihre Tochter haben jetzt den Flüchtlingsstrom in Tunesien genutzt, um vor ihrem gewaltbereiten Ex-Ehemann zu entkommen. Dieser wollte sie nicht aus Tunesien ausreisen lassen.

Die 40-Jährige war nun gemeinsam mit ihrer neunjährigen Tochter an Bord eines überfüllten Flüchtlingsboot, welches nach 20 Stunden Überfahrt auf der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa eingetroffen war.

Die Frau sagte: "1.000 Mal habe ich versucht, aus Tunesien zu fliehen. Aber es war unmöglich, ein Flugzeug zu erwischen." Für die Flucht musste die Frau angeblich 2.000 Euro bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tochter, Deutsche, Flucht, Tunesien
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube