09.03.11 06:16 Uhr
 3.992
 

Fußball: Michael Ballack verlässt nach Abschiedsspiel die Nationalmannschaft

Michael Ballack hat seit geraumer Zeit nicht mehr an den Spielen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft teilgenommen. Joachim Löw ließ derweil verlauten, dass Ballack gegen Kasachstan am 26. März und gegen Australien am 29. März nicht dabei sein wird.

Nun kam heraus, dass bereits ein Abschiedsspiel für Ballack geplant ist. Da offizielle Abschiedsspiele laut DFB nicht mehr erlaubt sind, soll das Testspiel gegen Brasilien am 10. August 2011 in Stuttgart gleichzeitig ein inoffizielles Abschiedsspiel für den Fußball-Star werden.

"Natürlich wünsche ich Michael, dass er doch noch einmal zurückkommt. Es ist allein die Entscheidung des Bundestrainers. Egal, ob Michael mit dem 99. oder 125. Länderspiel aufhört: Wir werden ihm eine würdige Verabschiedung bereiten", sagte DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Nationalmannschaft, Michael Ballack, Abschiedsspiel
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2011 07:09 Uhr von wordbux
 
+19 | -10
 
ANZEIGEN
Endlich: O.w.T.
Kommentar ansehen
09.03.2011 08:01 Uhr von Aggronaut
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
kann mich: dem nur anschliessen, endlich!
Kommentar ansehen
09.03.2011 08:32 Uhr von muhkuh27
 
+16 | -14
 
ANZEIGEN
achja: Ich glaub ihr habt keine Ahnung was dieser Mann für den deutschen Fußball geleistet hat.
Kommentar ansehen
09.03.2011 08:56 Uhr von MC_Kay
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
ENDLICH *Freudentanz*: Man hat in der WM gesehen, dass er definitiv nicht mehr benötigt wird. In den letzten Spielen, an denen er teilgenommen hat (wenn er mal nicht verletzt war), konnte man klar seine fehlende Leistung erkennen.
Viel Lob macht seine "Leistung" auch nicht besser.

Ich werde ihm keine Träne nachweinen! :D
Kommentar ansehen
09.03.2011 09:22 Uhr von ChRiSsTyLeR
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
es ist so einfach in diesen Zeiten Ballack-Gegner zu sein...
man kriegt ja auch genug Stoff von der Bild
Kommentar ansehen
09.03.2011 09:27 Uhr von Mario1985
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Naja: Michael Ballack hatte gerade großen Anteil am Erfolg bei der WM 2002 und 2006, hat aber derzeit seinen Zenit einfach überschritten. Er hat viel für den deutschen Fussball geleistet, das darf man nicht vergessen. Er ist jetzt zu sehr verletzungsanfällig geworden. Keine Frage er kann immer noch auf höchstem Niveau spielen wenn er fit ist, jedoch zeugen die Spiele der Nationalmannschaft davon, dass er dort nicht mehr wirklich benötigt wird. Die "jungen Wilden" haben ihn ersetzt, bzw. das Spiel ist nicht mehr auf Ballack zugeschnitten, so dass dessen Fehlen auch nicht wirklich merkbar ist. Ballack ist zwar ein Führungsspieler, er kann Mitspieler motivieren usw., daher ist denke dass man ihn dennoch zur EM mitnehmen sollte, allerdings nicht mehr als Kapitän und auch Ersatzspieler. Gerade bei der letzten WM beim zweiten Spiel hätte er die Spieler vielleicht noch mal aufrappeln können oder das Halbfinale gegen Spanien, da hätte er vielleicht noch etwas bewirken können mit einer Einwechslung, da er auch eine ganze Mannschaft mitreißen kann....
Kommentar ansehen
09.03.2011 09:56 Uhr von _BigFun_
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
der überbewerteste Deutsche Spieler aller Zeiten geht endlich... Good bye - and never come back -- nicht das er in 4-5 Jahren Trainer spielen will
Kommentar ansehen
09.03.2011 09:57 Uhr von Holy-Devil
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Ist alles so klar:
Vor der WM hörte man von den 50.000.000 Bild- und Bundestrainern in Deutschland immer:
-Oh nein ohne Ballack wird das nix!
-Oh nein mit Löw scheiden wir schon in der Vorrunde aus!

Nach der WM:
-Keiner braucht Ballack!
-Löw ist der beste!

Ja, Ballack ist über seinen Zenit, schön und gut. Er wird warscheinlich auch in der Nationalelf nicht mehr gebraucht. Aber in letzter Zeit wird er immer schlechter geredet für Sachen, die er nicht zu verschulden hat! Wenn man so ein brutales Foul abkriegt und dann wieder spielen kann und am dritten Spieltag wieder ein brutales Foul abkriegt, dass einen Monatelang aussetzen lässt wer kann dann was dafür? Höchstens die Treter Boateng und Pinto. Und die kamen in beiden Fällen mit Gelb davon.

Ich weiß gar nicht, was der Ballack allen getan hat, dass er so runtergemacht wird!

Vor der WM hat er gut gespielt und alle wollten ihn dabei haben. Seitdem hat er gar nicht mehr gespielt in der Nationalelf und trotzdem tun alle so als ob er so nerven würde!
Kommentar ansehen
09.03.2011 10:05 Uhr von Pyramus
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ballacks Glanzzeiten: sind nun mal vorbei. Von daher ist es wohl besser, er macht Platz für die Spieler von morgen (bzw. heute).
Was er bereits geleistet hat, ist ein völlig anderes Thema.
Kommentar ansehen
09.03.2011 10:06 Uhr von Pilot_Pirx
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Wo war denn der hochgelobte: Özil beim Spanien-Spiel der WM?

Ein Ballack in Topform gehört für mich noch immer in die Nationalmannschaft, traurig, wie mit ihm umgegangen wird.
Kommentar ansehen
09.03.2011 10:08 Uhr von Anilingustiker
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wo ist Ballack !!! @muhkuh: Was hat er denn Bitte geleistet?

Die deutsche Nationalelf hatte 2002 unheimliches Losglück und hat im Finale aufgrund eines Torwartsfehler verloren. Da waren wir auch gleichwertig obwohl kein Ballack mitgespielt hat.
2006 hat uns der Heimbonus getrieben.
Aber guten Fussball haben wir erst bei der WM 2010 gespielt. Mit Tempo, Pressing und schönen Toren.
Letztendlich bin ich auch der Meinung das Ballack ein guter Mittelfeldspieler ist der aufgrund seiner Kopfball-und Schußstärke auch seine damalige Berechtigung hatte in der Nationalelf zu spielen. Aber überragend war er nie. Der hatte schon immer ein tolles Management das ihn sehr gut gehypt hat.
Soll er sein Abschiedsspiel bekommen. Alle sind glücklich.
Kommentar ansehen
09.03.2011 10:15 Uhr von Holy-Devil
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Anilingustiker: Zitat:

"@muhkuh: Was hat er denn Bitte geleistet?"


Viertelfinale
Deutschland – USA 1:0 (1:0)
1:0 Ballack (39.)

Deutschland - Südkorea 1:0 (0:0)
1:0 Michael Ballack (75.)

Wäre ganz schön knapp geworden ohne ihn oder?
Und das sind nur die Tore! Ballack war einfach ein überragender Spieler. Das ist eine Tatsache. Wenn du das nicht akzeptieren willst bitte, aber das macht die Tatsache nicht zu einer Unwahrheit.

Die Deutsche Nationalmannschaft wurde in Deutschland zur Mannschaft des Jahres, Michael Ballack zum Fußballer des Jahres in Deutschland.
Kommentar ansehen
09.03.2011 11:45 Uhr von Anilingustiker
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
also: weil er bei 2 Spielen ... gegen Gegner wo wir wahrscheinlich auch so gewonnen hätten ( normalerweise ) ... er jeweils das 1-0 geschossen hat, ist für mich kein Grund ihn jetzt in den Himmel zu loben.
Wo bitte habe ich Unwahrheiten geschrieben? Das musst du mir mal zeigen! Oder willst Du mir erzählen das die USA und Südkorea die absoluten Fussballmächte sind?
Michael Ballack war sogar 3 mal Fussballer des Jahres. Er war halt in Epoche Fussballer wo Leverkusen und Bayern auch international stark waren. Die Medien haben den Ballack geliebt vor allem die Bild.
Davon ab habe ich auch gesagt das er guter war... nur nicht überragend...

[ nachträglich editiert von Anilingustiker ]
Kommentar ansehen
09.03.2011 11:50 Uhr von Anilingustiker
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Rechtschreibung: halt in einer Epoche...

und

das er ein guter war...

das musste ich eben mal verbessern
Kommentar ansehen
09.03.2011 12:03 Uhr von Maku28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ballack: steht für mich auf einer Stufe mit einem Matthäus oder einem Klose was den Wert im (jüngeren) deutschen Fussball angeht. Damals war er einer der wichtigsten Spieler. Aber nun ist seine Zeit vorbei und ich finde wir sollten ihn lieber Ehren anstatt uns über ihn das Maul zu zerreissen.
Aber viele "Fans" haben ein sehr kurzes Gedächtnis

Achja Statistik Nationalelf wegen überbewertet und so ^^


Einsätze 98 42 Tore




[ nachträglich editiert von Maku28 ]
Kommentar ansehen
09.03.2011 12:11 Uhr von sicness66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hasse: diese Schönwetterfans. Diese Respektlosigkeit gegenüber dem torgefährlichstem Mittelfeldspieler aller Zeiten in der DFB-Elf mit fast 100 Länderspielen ist einfach nur zum Kotzen.

So geht das ja auch schon seit Jahren, nicht nur mit Ballack (Klose, Frings, Gomez).

Aber das scheint typisch deutsch zu sein. Andere Mittelklasse-Spieler aus dem Ausland werden zu Weltstars erhoben und bei uns? Der Prophet im eigenem Lande sag ich nur...
Kommentar ansehen
09.03.2011 13:55 Uhr von hide
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ sicness: Volle Zustimmung.
Ich meine, ich will den auch nicht mehr in der Nationalmannschaft sehen, da seine Zeit einfach vorbei ist und wir mittlerweile so viele junge Talente haben, dass wir ihn nicht mehr brauchen. Aber trotzdem ist Ballack neben Kahn DER deutsche Spieler der letzten 10 Jahre.
Kommentar ansehen
09.03.2011 14:02 Uhr von jackyX2007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na endlich: wurde aber auch zeit das er in der Nationalelf aufgibt.

Mit ihm ist das spiel so langsam wie ne Schnecke.
Kommentar ansehen
09.03.2011 14:27 Uhr von l4ri77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht zu vergessen sein Hammerfreistoss bei der EM 2008 gegen die Ösis, ohne den wir nichtmal im Viertelfinale gelandet wären.

Oder das er sich im Halbfinale 2002 gegen Südkorea neben seinem Tor die gelbe abholt um ein Tor zu verhindern und sich damit selbst das Finale vermasselt. Ich denke mal, das hätten nicht alle in der damaligen Mannschaft gemacht.

In einer schwachen Mannschaft war Ballack zumindest noch einer, der was reissen konnte. Aber immer feste druff auf Ihn jetzt. ....typisch deutsch :-(
Kommentar ansehen
09.03.2011 14:39 Uhr von film-meister
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
wie viele Titel hat Germany mit ihm geholt? lasst uns mal nachzählen.....ich glaube mindestens gar keinen^^.
Komisch, dass bei Ballack alle so rumheulen, wenn er quasi abgesägt wird, und er sich selbst beschwert hat wegen Majestätsbeleidigung.
Frings reißt einmal das Maul auf, ist auch ewig verdammt und kein Hahn kräht mehr danach. Bei ihm hieß es, alten Erfolge zählen nicht mehr, bei Ballack schon.

Wie dem auch sei, beide werden 35 und ihre Zeit ist halt vorbei. Die neue Generation hat sie lange abgelöst.
Kommentar ansehen
09.03.2011 15:31 Uhr von Holy-Devil
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@film Meister: Deutschland wurde 1990 Welt- und 1996 Europameister. Der letzte Titel ist 15 Jahre her.

Welcher der aktuell im Kader spielenden Personen hat also einen Titel geholt? Keine. Manche waren 1990 noch nicht mal geboren.

Also ist es nichts besonderes oder schon gar kein Qualitätsmerkmal für Michael Ballack.
Kommentar ansehen
09.03.2011 15:38 Uhr von Jenensis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeit wird`s: @muhkuh27
wie Du schon sagst: geleistet hat !
Den Zenit hat er schon überschritten,jüngere und bessere Spieler drängen nach,also ADIOS.
So ist auch das Fußballer-Leben,oder erst recht.
Kommentar ansehen
23.03.2011 13:25 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ballack verlässt Nationalmannschaft: Absolut die richtige Entzscheidung. Ballack ist ein alter Sack. Er hat in der NM nix mehr verloren.
Hat sich aber schon lange angedeutet.
Balack sucks

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?