08.03.11 21:33 Uhr
 254
 

FDP-Generalsekretär: Auch CSU müsse integriert werden

Christian Lindner, Generalsekretär der FDP, liefert eine neue Version der Islamdebatte. Die CSU, so Lindner, war nicht prägend für die deutsche Geschichte. Dennoch sei sie heutzutage gesellschaftliche Realität. Mit dieser müsse umgegangen werden. Die CSU müsse integriert werden.

Lindner, schwankend zwischen Ernsthaftigkeit und Humor, betonte, dass die Leitkultur Bayerns zu Zeiten der Monarchie geprägt worden sei. Damals gab es die CSU noch nicht, vergleichbar sei dies mit dem Islam. Alexander Dobrindt distanzierte sich von den Äußerungen.

Christian Lindners Äußerungen sind eine Reaktion auf Äußerungen des Innenministers Hans-Peter Friedrich von den CSU. Selbiger betonte, dass es keinen historischen Beleg für die Zugehörigkeit des islamischen Glaubens zu Deutschland gebe.


WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, CSU, Islam, Generalsekretär
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen
Pentagon retweetete versehentlich Rücktrittsforderung an Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2011 22:17 Uhr von Erwin Nagel
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Die Integration der CDU: ist wiklich überfällig. Wir sollten uns wirklich alle
bemühen diese Bayernpartei in ganz Deutschland
anzuerkennen.
Vielleicht kann das auch dazu führen, dass die Bayern
zuerst Deutsch lernen und dann erst bayrisch.
Man könnte sie dann besser verstehen.
Kommentar ansehen
08.03.2011 22:42 Uhr von ZzaiH
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
die wahrheit =: BRD = Bayern und Rest Deutschland

warum also integration :P
Kommentar ansehen
09.03.2011 01:03 Uhr von Erwin Nagel
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Integration der CSU (2.Versuch): ist wiklich überfällig. Wir sollten uns wirklich alle
bemühen diese Bayernpartei in ganz Deutschland
anzuerkennen.
Vielleicht kann das auch dazu führen, dass die Bayern
zuerst Deutsch lernen und dann erst bayrisch.
Man könnte sie dann besser verstehen.
(Das kommt davon, wenn man gehässige Kommentare abgibt.
Im Titel des ersten Beitrages soll natürlich "CSU" stehen !)

[ nachträglich editiert von Erwin Nagel ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?