08.03.11 21:13 Uhr
 180
 

China kauft bei Boeing ein

Der US-amerikanische Flugzeughersteller Boeing hat mehrere Aufträge aus China erhalten. In den kommenden fünf Jahren will China über 2.000 Flugzeuge ordern, so eine chinesische Behörde. Die Aufträge haben ein Volumen in Höhe von zehn Milliarden US-Dollar.

Die Aufträge kommen von Air China sowie von Hainan Airlines. Fünf Maschinen bestellte Air China für 1,54 Milliarden US-Dollar. Der Mutterkonzern der Fluggesellschaft Hainan Air orderte 38 Maschinen. Diese kosten 8,5 Milliarden US-Dollar.

Der Konzern Boeing geht von einer steigenden Nachfrage in China aus. Diese Einschätzung teilt der Mitbewerber Airbus. Die Tochter der EADS erwartet in den kommenden zwei Jahrzehnte über 8.500 Aufträge aus Asien.


WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Flugzeug, Auftrag, Boeing
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten
Bundesgerichtshof geht Paypal-Käuferschutz zu weit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2011 21:38 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Pfft. Na und! Dafür kaufen die Türken bei Airbus (13 Maschinen).
Dafür kauft die amerikanische ILFC bei Airbus (100 Maschinen).

Nur her mit dem Geld....
Kommentar ansehen
08.03.2011 22:05 Uhr von Kyklop
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Flugzeugteile kopieren: was sonst!
Kommentar ansehen
08.03.2011 22:57 Uhr von TechLogi123
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Kyklop: Dafür brauchen Sie nicht 2000 (!) Flugzeuge!
Aber Hauptsache, wann immer es geht, China bashen, auch wenn sie mit solchen Aufträgen tausende Arbeitsplätze schaffen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?