08.03.11 21:02 Uhr
 618
 

Griechenland: Investoren meiden nun das Land

Nach der Herabstufung der Bonität Griechenlands durch Moody´s erhöht sich der Druck auf griechische Staatsanleihen. So werden Anleihen Griechenlands mit einer Laufzeit von zehn Jahren nur noch weit unter dem Nennwert gehandelt. Die Rendite hingegen stieg auf bis zu rund 13 Prozent.

Am Montag hatte die Ratingagentur die Bonitätserwartung Griechenlands um mehrere Stufen gesenkt. Ein Stratege der ING-Bank ist der Ansicht, dass Kurse der Staatsanleihen des Landes mit bis zu 30 Jahren Laufzeit zeigen, dass viele Anleger mit der Umschuldung des Landes rechnen.

Michael Heise, Chefvolkswirt der Allianz, warnte unterdessen vor den Auswirkungen einer solchen Umschuldung. Denn damit würde ein Präzedenzfall vorhanden sein. Dieser könnte parallele Entwicklungen in Portugal sowie in Irland als möglich erscheinen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Griechenland, Land, Investor, Bonität
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2011 21:38 Uhr von mech-fighter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
und nun? Griechenland das neue Outsourcing Projekt für Billigarbeit?
Kommentar ansehen
08.03.2011 22:10 Uhr von cyrus2k1
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll´s sind nur 1 und 0 in einem Computer: Wird Zeit die Löschen-Taste zu drücken und wieder von Vorne anzufangen. Weg mit dem Mist. Wir Menschen haben vergessen das Geld uns dienen sollte und nicht wir dem Geld.
Kommentar ansehen
08.03.2011 22:58 Uhr von p4nd4b1tch
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: Das mit dem System uns dienen hast du sehr schön gesagt, erinnert mich an die Geschichte vom Goldschmied Fabian und stimmt auch soweit. Nur dann müssen besonders die Industrienationen (also auch wir) bereit sein, unsere Vormachtsstellung in Bezug auf wirtschaflich schwächere Länder abzutreten und dadurch einen direkten Nachteil in Kauf nehmen
Kommentar ansehen
09.03.2011 00:44 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hgodshg0wpg: was für idioten jeder vernünftige mensch hätte niemals in dieses land investiert^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?