08.03.11 18:24 Uhr
 729
 

Stress ist häufig die Ursache für Hautprobleme

Viele Hautprobleme haben häufig ihre Ursache in psychischen Problemen. So kann sich beruflicher Stress negativ auf unser Immunsystem auswirken und setzt die Schutzmechanismen der Haut außer Kraft. Die Folge Neurodermitis, Urtikaria oder auch Psoriasis.

Einige Hautärzte schicken deshalb ihre Patienten weiter zum Psychologen oder Psychotherapeuten. Ihnen fehlt nämlich selbst die Zeit sich um die psychischen Probleme ihrer Patienten zu kümmern. Oft helfe schon einfaches Autogenes Training.

Die Patienten müssen sich allerdings im klaren über ihre psychischen Probleme werden. Lässt man vom Training ab könne der Hautausschlag wieder eintreten. Die Betroffenen müssen daher selbst nach Entspannungsmöglichkeiten aus dem Alltagsstress suchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: syndikatM
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Stress, Ursache, Haut, Neurodermitis
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2011 21:51 Uhr von chris5488
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig, da ist sehr viel dran ;-)
kanns nur bestätigen^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?