08.03.11 16:32 Uhr
 422
 

Äpfel und Tomaten schützen vor Krankheiten und verlängern das Leben

Immer häufiger werden Studien publiziert, die den Nutzen einer gesunden Ernährung darlegen. Dabei stehen vor allem Gemüse- und Früchtesorten im Zentrum des Interesses, von denen man weiß, dass sie reich an Antioxidantien sind; Äpfel und Tomaten gehören dazu.

In einer Studie aus Hongkong konnten die Forscher an Fruchtfliegen zeigen, dass die Antioxidantien, die im Apfel enthalten sind, die Fruchtfliegen nicht nur jünger machen sondern auch um bis zu zehn Prozent länger leben lassen.

Ähnliches haben Forscher aus den USA herausgefunden, die alle verfügbaren Daten zu Tomaten und deren gesundheitsfördernden Effekt analysiert haben. Nicht nur fanden sie eine deutliche Verminderung bei einigen Krebs-Arten sondern auch weniger Herzkrankheiten und weniger Osteoporose.


WebReporter: swissestetix
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leben, Gesundheit, Gemüse, Apfel, Tomate
Quelle: blog.swissestetix.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2011 17:39 Uhr von darmspuehler
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
und: was ist wenn mir ein Stück Apfel im Halse stecken bleibt ?? =)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?