08.03.11 15:45 Uhr
 1.220
 

Hillary Clinton ist wütend auf "Navy CIS"-Produzenten

In den USA wurde eine Folge der Krimiserie "Navy CIS" ausgestrahlt, die dort jetzt die Gemüter erhitzt. In der Episode geht es um ein Selbstmordattentat auf eine Politikerin.

Die Wahl der Produzenten fiel dabei auf Hillary Clinton, die durch ein Double dargestellt wird. In der Folge wird der Anschlag zwar gerade noch verhindert, die Außenministerin der USA zeigte sich aber dennoch empört.

Sie ist nun besorgt, dass sich potentielle Attentäter ein Beispiel an der Serie nehmen könnten und findet die Haltung des Senders CBS unverantwortlich. Ihre Sicherheit und die ihrer Familie sei in Gefahr gebracht worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Perfekt-TV.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Anschlag, Selbstmord, Attentat, Hillary Clinton, Navy CIS
Quelle: www.perfekt-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wahlauszählung: Hillary Clinton liegt nun sogar 2,7 Millionen Stimmen vorne
Nach versöhnlichen Tönen: Donald Trump nennt Hillary Clinton wieder "korrupt"
"Sperrt sie ein"-Wahlkampf: Donald Trump klagt doch nicht gegen Hillary Clinton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2011 16:07 Uhr von BEBU1
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Die: Alte ist echt bekloppt.
Kommentar ansehen
08.03.2011 16:11 Uhr von Jolly.Roger
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Als ob potentielle Attentäter dafür die "Anleitung" einer Fernsehserie benötigen würden....
Kommentar ansehen
08.03.2011 16:57 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ist bei der amerikanischen Rechtssprechen ganz bestimmt für sie ein finazieller Vorteil. Ihre Anwälte werden 2 stellige Millionen Beträge von der Filmgesellschaft einklagen und auch bekommen.
Kommentar ansehen
08.03.2011 17:40 Uhr von darmspuehler
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: liebe diese Serie
Kommentar ansehen
08.03.2011 19:09 Uhr von ZzaiH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kann sie nicht gegen klagen: da niemals gesagt wird, dass die politikerin hilary ist, sondern nur "die außenministerin" - das attentat findet übrigens im europäischen land "belgravia" statt und hat die dieselbe zeitzone wie australien... - btw: der news channel in der serie heißt auch znn ;) - also bitte, nicht immer gleich alles so wichtig nehmen
Kommentar ansehen
08.03.2011 23:39 Uhr von Enny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hillary Clinton ist wütend: Man kann sich sicher sein das es den Produzenten wenig juckt ob die sich nun aufregt oder auch nicht.
Auch sonst interessiert diese Frau niemanden.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wahlauszählung: Hillary Clinton liegt nun sogar 2,7 Millionen Stimmen vorne
Nach versöhnlichen Tönen: Donald Trump nennt Hillary Clinton wieder "korrupt"
"Sperrt sie ein"-Wahlkampf: Donald Trump klagt doch nicht gegen Hillary Clinton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?