08.03.11 15:18 Uhr
 2.369
 

Nach arabischen Revolutionen: Israel denkt über palästinensischen Staat nach

Der israelische Verteidigungsminister Ehud Barak hat nach den Revolutionen in der arabischen Welt erstmals zu Erkennen gegeben, dass man die Anerkennung eines palästinensischen Staates erwäge.

Einen provisorischen Staat haben die Palästinenser jedoch abgelehnt. Mit diesem Vorstoß scheint sich Israel neue Finanzmittel von den USA zu erhoffen.

Barak erklärte zudem, dass man zur Abfederung eventueller Folgen der arabischen Revolutionen von Amerika noch zusätzliche 20 Milliarden Dollar an Militärhilfe brauche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Israel, Staat, Palästina, Ehud Barak
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2011 15:34 Uhr von :raven:
 
+31 | -6
 
ANZEIGEN
Eins wird deutlicher als jeh zuvor ohne die Unterstützung der USA bzw. vieler westlicher Länder, wäre Israel bereits längst Geschichte.
Kommentar ansehen
08.03.2011 16:05 Uhr von usambara
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
dann ist Israel ja so weit wie die Hamas, die denken auch über die Anerkennung Israels nach...
Kommentar ansehen
08.03.2011 16:57 Uhr von LoneZealot
 
+10 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.03.2011 17:18 Uhr von Ich_denke_erst
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Geld ist doch alles: was die wollen.
Steht doch da - sie brauchen 20 Mrd an Militärhilfe - und morgen lesen wir "Israel fordert von der Bundesrepublik Deutschland 10 Mrd Euro zusätzlich um die Folgen des Holocausts - der sich jetzt erst abzeichnet - auszugleichen.
Und alle werden zahlen.
@ LoneZealot: Das finde ich auch interessant - und es ist erschreckend. Das will mit Sicherheit keiner mehr.
Kommentar ansehen
08.03.2011 17:21 Uhr von Rob550
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Wundert mich nciht Schließlich fürchtet nun auch Israel einen Umsturz. Und wer weiß wer dann an die Macht kommen würde. Alle Staaten der arabischen Welt (oder daran grenzende) fürchten, dass die Unruhen rüberschwappen könnten. Sieht man ja: erst Tunesien, dann Ägypten und Libyen. Und ich glaube, dass noch einige Länder folgen werden.
Kommentar ansehen
08.03.2011 17:38 Uhr von KamalaKurt
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@stevimosi warum blickst du so weit über den Ozean, wenn es wir Deutschen Reperationskosten in Milliarden heute nach 65 Jahren noch an den Staat, der seit 60 Jahren Krieg führt bezahlen. Kommt mir bitte keiner mit Volksverhetzung. Das ist Fakt und im Grunde genommen sind sie nicht viel besser als die Deutschen vor 65 Jahren. Über andere Leute, die nicht in ihr Regime passen, über Leben und Tod zu entscheiden ist menschenunwürdig und deshalb schwerstens zu verurteilen.
Kommentar ansehen
08.03.2011 18:33 Uhr von RickJames
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Also, Ich bin froh über diese Entwicklung und hoffe das es bald Frieden im Mittleren Osten gibt.
Kommentar ansehen
08.03.2011 19:14 Uhr von :raven:
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@RickJames: Frieden wird es da unten erst geben, wenn dort eine homogene Volksgruppe lebt...so oder so.
Kommentar ansehen
08.03.2011 19:24 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube die könnten daunten ziemlich gut zusammenleben wenn die einen nicht immer irgendwas auf die anderen werfen würden.

Und das tun wahrlich alle Seiten.
Kommentar ansehen
08.03.2011 21:50 Uhr von golf66
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Es gibt kein jüdisches Volk: Israels Gründungsmythos auf dem Prüfstand.

Sagt selbst der jüdischer Prof.. und Autor Shlomo Sand.

http://www.amazon.de/...
Kommentar ansehen
08.03.2011 22:00 Uhr von |sAs|
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Die Errichtung: eines provisorischen Staats. In Israels Bewusstsein ein erhebliches Opfer! Im Gegenzug sollen 20 Milliarden Militärhilfe verlangt werden!

Das ganze mal unter dem Aspekt der Aufruhe und Revolution in den arabischen Welt.

Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber da scheint sich grad jemand MÄCHTIG in die Hose zu machen!
Kommentar ansehen
08.03.2011 23:32 Uhr von StrammerBursche
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Die Juden sind ein ganz normales Volk: Ich frag mich, woher sich die ganzen speziellen Vorurteile gegen sie bilden konnten?

Dabei gibt es dafür doch überhaupt keinen Anhaltpunkt, alles nur erlogene Propaganda....

[ nachträglich editiert von StrammerBursche ]
Kommentar ansehen
08.03.2011 23:45 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ephemunch: Ich hab keine Ahnung was du von mir willst.
Kommentar ansehen
09.03.2011 00:11 Uhr von Ausland
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Israel geht der Arsch auf Grundeis: keiner weiss, wie sich das dort noch entwickeln wird und bei einem Grossreinemachen in Arabia wird dann vielleicht auch noch die Causa Israel gleich mit erledigt....
Kommentar ansehen
09.03.2011 00:31 Uhr von ElChefo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
1984: Wenn du jetzt noch der Hamas erklärst, was sie anerkennen und was nicht und die dir das abnehmen, hast du echt das Zeug zum Helden.

Wahrscheinlich werden sie aber trotzdem wieder Raketen auf Israel abschiessen und damit den Israelis die Rechtfertigung für noch mehr Angriffe auf Gaza geben - die sie auch dankbar nutzen. Letzere sind ja auch noch dumm genug, in die moralische Falle zu tappen, die diese Irren da auslegen.

...man erinnere sich doch bitte mal an das Gaza Youth Breaks Out-Manifest. Ist ja nicht so, als ob die Hamas (oder Fatah) universell die Interessen Gazas vertreten...
Kommentar ansehen
09.03.2011 10:27 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Sachen gibts, die gibt es gar nicht! Es ist schon wirklich dreist was manche so von sich geben! Die Hamas-Nazis hatten es nie vor Israel anzuerkennen. Wie kann man solche Behauptungen in den Raum stellen mit dem Wissen das es eine Lüge ist! Sie sind eine Erfindung der Moslem Bruderschaft und auch deren Gründungscharta beinhaltet die Vernichtung Israels! Auch ist Palästina ein Erfindung, selbst die Hamas-Nazis sagen das! Es bestand nie in der Geschichte dieses Landes die Absicht einen Staat mit dem Namen Palästina zugründen. Nur neue Glaubenskriege wie sie schon mal waren kann man so offensichtlich nicht mehr führen!

Soweit ist es schon mit dem Michl gekommen! Die Vergangenheit hat den Michl aber auch nichts gelehrt! Seit Jahrzehnten wird Europa Islamisiert, der Europäer verkauft sich und merkt es nicht mal. Seid Jahrzehnten wird mit Unterstützung der radikalen Linken und den Rechten in Zusammenarbeit mit Radikalen des Islams, den Michl ein Bild suggeriert, das nicht stimmt, aber er nimmt es Dankend an! Die jetzt stattfindenden Revolutionen sind ein Produkt radikaler islamischer und politischer Gruppen und keiner will es wahr haben! Die „Araber“ wollen den Westen nicht, und das wird der Westen noch früh genug merken!
Kommentar ansehen
09.03.2011 12:32 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@daguckstdu: "Die Hamas-Nazis hatten es nie vor Israel anzuerkennen. "

Richtig, aber darum geht es den Leuten auch garnicht. Es geht ihnen darum das Israel vernichtet wird, egal was das für Juden weltweit bedeutet, je mehr Juden sterben umso besser, das sind die Gedanken die dahinterstecken.

"Seit Jahrzehnten wird Europa Islamisiert, der Europäer verkauft sich und merkt es nicht mal. "

Hauptsache es geht gegen Israel und Juden, das wird dann eben als Israelkritik verkauft.

Die Grossväter schrieen "Juden raus nach Palästina!" die Enkel schreien "Juden raus AUS Palästina!"

Es ist ihnen egal was danach kommt, Hauptsache Israel ist weg. Sieht man doch in den diversen moslemischen Staaten, da bringen sich die Leute zu 100ten täglich um und keinen kümmerts, maximal ist es eine Randbemerkung wert.

"Seid Jahrzehnten wird mit Unterstützung der radikalen Linken und den Rechten in Zusammenarbeit mit Radikalen des Islams, den Michl ein Bild suggeriert, das nicht stimmt, aber er nimmt es Dankend an! "

Das ist dann Vergangenheitsbewältigung der anderen Art, die ehemaligen Opfer werden zu Nazis stilisiert, schon fühlt man sich wohl.

Frag doch mal "1984" über seine Meinung zum Holocaust, ist immer wieder interessant zu lesen was dann kommt.
Der erfreut sich richtig daran.

"Die „Araber“ wollen den Westen nicht, und das wird der Westen noch früh genug merken! "

So weit wird nicht gedacht wenn es gegen Juden oder Israel geht.

In der NS-Zeit waren auch "nur" 20% der Deutschen antisemitisch eingestellt, der Prozentsatz ist bis heute gleichgeblieben. Wozu diese 20% imstande waren, kann man in Geschichtsbüchern nachlesen.
Kommentar ansehen
10.03.2011 08:34 Uhr von daguckstdu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Lone: >Richtig, aber darum geht es den Leuten auch garnicht. Es geht ihnen darum das Israel vernichtet wird, egal was das für Juden weltweit bedeutet, je mehr Juden sterben umso besser, das sind die Gedanken die dahinterstecken.<

Sicherlich geht es nur darum! Es geht doch darum wie man diesen „Saublöden Schuldkomplex“ in einem Anti-Schuldkomplex verwandeln kann! Auch ist doch hier schön zu sehen wie man den Hamas- und den Iran Lakaien aus der Hand frisst!

>Hauptsache es geht gegen Israel und Juden, das wird dann eben als Israelkritik verkauft.<

Als ob der Jude das Übel dieser Welt wäre! Oh dummer Michl du weißt ja gar nicht, was noch auf dich zukommen wird! Der radikale Islam kennt keine Gnade!

>Das ist dann Vergangenheitsbewältigung der anderen Art, die ehemaligen Opfer werden zu Nazis stilisiert, schon fühlt man sich wohl.<

Das ist doch der Oberhammer! Es ist ein Hohn gegen jedes Opfer! Dieses Rechtsverständnis was hier angewandt wird, würde man es im Allgemeinen anwenden, so wäre es der Freispruch für jeden Mörder, Vergewaltiger usw.!

Lone du verstehst das nur nicht richtig! Es geht denen doch nur um die Menschenrechte! Soviel Scheinheiligkeit und Verlogenheit ist ja kaum zu überbieten!

>Frag doch mal "1984" über seine Meinung zum Holocaust, ist immer wieder interessant zu lesen was dann kommt.<

Wenn die User hier es noch nicht gespannt haben das 1984 kein Deutscher ist und somit auch keine Deutschen Interessen vertritt, sondern ein Lakai irgendwelcher radikalen Islamischen Ansichten ist, der hier die Wahrheit dermaßen verbiegt um nur sich diesen latenten Anti-Schuldkomplex zu nutzen zu machen, wenn das hier die User nicht merken, dann sie nicht gerade sehr schlau, worauf sie aber immer so schön pochen, wenn es darum geht andere zu diffamieren! All das was ich schreibe, kann nachgeprüft werden! Interessanterweise braucht man nur den 9/11 erwähnen und alle Glauben an eine Verschwörung, sagt man aber da ist noch mehr als es sich jetzt zeigt, wird es einfach ignoriert!

>So weit wird nicht gedacht wenn es gegen Juden oder Israel geht.<

Das was hier jetzt abgeht ist nur der Anfang! Die Stimmung in der Türkei ist jetzt Anti-Deutsch, in Ägypten ist sie ebenfalls Anti-Deutsch, wie die jüngsten Umfrage Ergebnisse es zeigen! Europa verkauft sich und Deutschland ist mittendrin und der Michl merkt es nicht mal!

Deswegen gibt es auch Lemminge die jetzt Michl genannt werden!

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?