08.03.11 15:04 Uhr
 2.720
 

"Bild"-Zeitung muss wegen geklautem Sarrazin-Interview 60.000 Euro Strafe zahlen

Die "Bild"-Zeitung hatte ohne Genehmigung das umstrittene Thilo-Sarrazin-Interview über "Kopftuchmädchen" aus der Zeitschrift "Lettre International" abgedruckt und muss nun deswegen 60.000 Euro Strafe zahlen.

Die Zeitschrift "Lettre International" kostet 17 Euro, ein hoher Preis, der allerdings mit rein exklusiven Inhalten gerechtfertigt ist.

Deshalb war es für die exklusive Zeitschrift besonders unangenehm, dass die "Bild" die kontroversen Stellen klaute und auch abdruckte. Vor Gericht gilt dieser Fall nun als Urheberrechtsverletzung und das Springer-Blatt muss nun Schadensersatz zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild, Euro, Strafe, Interview, Zeitung
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
Bereits 2014 hatte Bundeswehr Hinweise auf rechte Gesinnung von Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2011 15:13 Uhr von Pilzsammler
 
+11 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.03.2011 15:17 Uhr von chitah
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Pilzsammler: Das muß sich doch erst rausstellen. Dafür müssten erstmal die Geschädigten klagen und das haben sie bisher nicht. Also ganz normal das er bisher nichts zahlen musste.
Kommentar ansehen
08.03.2011 15:22 Uhr von Atropine
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Quellenraten: verloren^^
Kommentar ansehen
08.03.2011 15:28 Uhr von Odino
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Atro: Hast BILD als Quelle geraten? xD
Kommentar ansehen
08.03.2011 15:34 Uhr von MC_Kay
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
mal rechnen: Lasst uns mal rumrechnen.

Eine Bild kostet ich glaube 50cent.
60.000Euro / 0,50 Euro/Stk. macht also 120.000Stk

Man werden die es schwer haben die abzusetzen xD

@Atropine
http://www.dwdl.de ist nicht d-news

[ nachträglich editiert von MC_Kay ]
Kommentar ansehen
08.03.2011 15:41 Uhr von Sonicspeed
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Pilzsammler: Warum sollte er auch ? Auf die Bibel gibts afaik kein Copyright.

Zu Guttenberg... ja der evtl... aber Gutenberg... nö
Kommentar ansehen
08.03.2011 16:00 Uhr von Yoshi_87
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
3 Nullen dazu: Dann merkt es die Bild wenigstens.

[ nachträglich editiert von Yoshi_87 ]
Kommentar ansehen
08.03.2011 16:11 Uhr von chitah
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Klaus Ch. Wein: Ja, das sind die Strafanzeigen. Um in einem Prozess wegen Urheberrechtsverletzung zu Schadenersatz verurteilt zu werden, muß der Urheber selbst Dich verklagen. Bei Anzeige durch Dritte wird er kein Schaadenersatz zahlen müssen.
Und soweit ich weiß hat bisher noch keiner der Urheber Anzeige erstattet.
Kommentar ansehen
08.03.2011 16:15 Uhr von Afkpu
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
bei einer zeitung: die sich keinen deut um den pressekodex schert, bilder von toten kindern ohne erlaubnis der eltern abdruckt, verdächtige (die sich oft später als unschuldig herausstellen) unverpixelt und/oder mit vollem namen abdruckt und in jedem jahr horrende summen für ihre rechtsübertretungen einplant (und da die strafen viel zu gering sind trotzdem noch gewinn einfährt), hab ich leider nichts anderes erwartet.

allerdings kriegt man nirgends billigeres bunt bedrucktes klopapier
Kommentar ansehen
08.03.2011 17:27 Uhr von Rob550
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Pilzsammler: Guttenberg hat nun ne Strafprozesswelle vor sich, da er nun keine Immunität genießt.

@ Mc Kay: Ja da stimme ich zu, die "Strafe" ist wirklich zu niedrig. (übrigens kostet ne Bild 70 Cent wären demnach 42.000 Exemplare, die verkauft werden müssten ;))
Kommentar ansehen
08.03.2011 17:45 Uhr von KamalaKurt