08.03.11 12:50 Uhr
 471
 

Neue atheistische Religionsbeauftragte der BBC behauptet, Gott hatte eine Frau

Der britische Fernsehsender BBC hat ein neues religiösen Gesicht und dies gehört einer Atheistin. Dr Francesca Stavrakopoulou wird zukünftig die Serie "The Bible´s Buried Secrets" moderieren, in der sie einige verblüffende Erkenntnisse vortragen wird.

Die promovierte Theologin behauptet, dass Gott eine Frau hatte und Eva somit weder die erste Frau der Bibel war und auch zu Unrecht als Böse geschmäht wird. In der Bibel gäbe es Hinweise auf "asherah", das ist eine Fruchtbarkeitsgöttin, die die zweite Hälfte Gottes sei.

Die Schreiber der Bibel seien jedoch allesamt Männer gewesen, womit klar sei, dass Frauen als Wesen zweiter Klasse verdammt wurden und Hinweise auf eine weibliche Hälfte Gottes unterdrückt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, Religion, Gott, BBC, Glaube
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2011 13:09 Uhr von el_padrino
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
junge junge: muss sich die wissenschaft immer wieder herabwürdigen dieses märchen als solches zu entlarven. die bibel sollte man eher sehen wie ein buch wie "herr der ringe".
Kommentar ansehen
08.03.2011 13:18 Uhr von skullx
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@elpadrino: Wenn schon, dann Mythenbuch oder so.. es gibt ja keine faktischen Beweise, dass die Bibel ein Märchen ist.
(eher schon umgekehrt, aber das ist auch egal.. will nich wieder unnötig Minusse kassieren)

Ich frag mich, wieso sie behauptet, Gott hatte eine Frau, wo sie doch Atheistin ist. Irgendwie ein Widerspruch.
Kommentar ansehen
08.03.2011 13:20 Uhr von NGen
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@el_padrino: leider ist die bibel nicht so harmlos wie herr der ringe sondern schon etwas gefährlicher, wie alle anderen religiösen schriften
Kommentar ansehen
08.03.2011 14:27 Uhr von Noseman
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@skulix: Damit meint sie, dass Gott laut Bibel eine Frau hatte. Ist in etwa so, als wenn sie schreiben würde das Arwen einen Bruder hat. Rein literturwissenschaflich sieht sie das so, glauben tut sie es natürlich nicht.
Kommentar ansehen
08.03.2011 14:39 Uhr von Atropine
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
"Neue atheistische Religionsbeauftragte der BBC behauptet, Gott hatte eine Frau"

Fail! Dazu müsste er aus ihrer Sicht ersteinmal existieren.

"In der Bibel gäbe es Hinweise auf "asherah", das ist eine Fruchtbarkeitsgöttin,..."

Ich wüsste gerne, auf welche Übersetzung sie zurückgegriffen hat und natürlich auch die entsprechende Bibelstelle.

"... die die zweite Hälfte Gottes sei."

Dagegen wirkt die griechische Mythologie mal richtig glaubwürdig.
Kommentar ansehen
08.03.2011 15:03 Uhr von gugge01
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich liebe Frauen die wissen was sie wollen! Abgesehen davon das sie eher der Lilith Fraktion zugehörig scheint, bezieht sie sich vermutlich auf die aramäischen / babylonischen Urtexte.

Bei der Aramähen Schrift gibt es soweit ich wies kein männlich oder weiblich bzw kein "der", "die", "das" !

Und bei den Babyloniern ist die Schöpfungs Gottheit weiblich.

Als 0 zu 1 für die Frauen !

[ nachträglich editiert von gugge01 ]
Kommentar ansehen
08.03.2011 17:53 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr attraktive Frau: Selbstbewusst, professionell, klug, und trotzdem strahlt sie irgendwie Verführung aus. *rrr*

Die soll mal weitermachen auf ihrem Weg und dem Machoclan der etablierten Kirchen Feuer unter´m Hintern machen.
Kommentar ansehen
09.03.2011 19:12 Uhr von Getschi2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
skullx: "es gibt ja keine faktischen Beweise, dass die Bibel ein Märchen ist."
Nur mal ein paar Stichworte: Evolution, Erdalter, Sintflut,...

"Ich frag mich, wieso sie behauptet, Gott hatte eine Frau, wo sie doch Atheistin ist. Irgendwie ein Widerspruch. "
Kein Widerspruch. Zeus ist mir Hera verheiratet. Außerdem bin ich Atheist. Wo habe ich mir jetzt widersprochen?
Kommentar ansehen
09.03.2011 20:09 Uhr von DEMOSH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frau oder mann ? egal: wer ist gott ?
vielleicht, sogar selbst eine frau.
auf jeden fall hatte jesus eine frau.
warum nicht?
er hatte auch weibliche jünger.
die päpste haben auch frauen
wenn nicht, kleine knaben.
Kommentar ansehen
03.04.2011 17:45 Uhr von sabun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kann es sein, das Gott Männliche und sowie Weibliche züge hat.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?