08.03.11 12:10 Uhr
 286
 

Mann stirbt nach Sturz im Düsseldorfer Karneval

Ein 61-jähriger Mann, der am Düsseldorfer Rheinufer am Rosenmontag schwer gestürzt war, ist seinen Verletzungen erlegen. Der Mann verstarb in der Düsseldorfer Uniklinik. Das gab die Feuerwehr am Dienstag bekannt.

Der Verunglückte stürzte von einem Absperrgitter und verlor das Gleichgewicht. Er fiel etwa fünf Meter tief und schlug mit dem Kopf auf.

Bei dem Sturz erlitt der Mann ein offenes Schädel-Hirn-Trauma. Noch eine in der Nacht durchgeführte Notoperation konnte dem 61-jährigen nicht mehr helfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Todesfall, Sturz, Karneval, Rheinufer
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
"Time"-Magazin: Donald Trump ist Person des Jahres 2016
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?