08.03.11 12:05 Uhr
 2.166
 

Wegen E10-Chaos: Jürgen Trittin geht auf Umweltminister Norbert Röttgen los

Jürgen Trittin von den "Grünen" hat Umweltminister Norbert Röttgen wegen des E10-Benzinflopps heftig attackiert.

Sein Vor-Vorgänger im Amt sagte: "Obwohl Klimaschutz zu Norbert Röttgens Kernaufgaben gehört, ist er im Konflikt um E10 ein Totalausfall."

Auch der Benzingipfel, der noch etwas retten soll, geschah auf Initiative vom Wirtschaftsminister. Als Konsequenz aus dem Debakel zog er den Schluss, dass Deutschland momentan keinen Umweltminister habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chaos, E10, Umweltminister, Norbert Röttgen, Jürgen Trittin
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2011 12:11 Uhr von quade34
 
+36 | -4
 
ANZEIGEN
der Kaspar, hat doch auch seine Hände dabei im Spiel gehabt, als das Zeug eingeführt werden sollte. Wie immer, sie sind eben die Dagegen Partei, wenn es auch diesmal richtig ist.
Kommentar ansehen
08.03.2011 12:29 Uhr von gugge01
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ja ja der Jürgen: Da haben sich wohl gerade ein paar lukrativer Beraten Honorare in Umwelt neutrales CO2 Aufgelöst!

Und die Aktien der Ölpalmen-Plantagen in Bangladesh dürfen auch nicht mehr so „nachhaltig“ sein.
Kommentar ansehen
08.03.2011 16:22 Uhr von Serverhorst32
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
zum Glück haben Menschen einen so geringen Brennwert, sonst möchte ich gar nicht wissen, was die Grünen sonst so der Umwelt zuliebe verarbeiten würden.

Diese Partei hat so ziemlich alles Verraten für das sie einst gestanden hat:

Anti Kriegspartei: die aber alle Kriege vom Kosovo bis zu Afghanistan unterstützt und unsere Soldaten auch noch gerne ein bisschen länger im Kampfeinsatz lässt

Umweltschutzpartei: die aber gar kein Problem hatte für Stuttgart 21 zu stimmen um danach bei den Demos sich auf Seiten der Demonstranten zu stellen obwohl sie S21 selbst abgenickt hatten.

Der ganze E10 Dreck ist doch auch mehr Ideologie als Umweltschutz. Gleichzeitig pumpen wir Milliarden in Solarzellen haben aber gar nicht soviel Sonneneinstrahlung dass es wirklich rentabel ist. Kein Land auf der Welt hat soviele Solaranlagen wie Deutschland! Und jetzt überlegt mal wo überall mehr Sonne scheint als bei uns.
Kommentar ansehen
08.03.2011 16:58 Uhr von Biliner
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache: Man sitzt auf den weichen stühlen..... Wenn man dann dort nicht mehr sitzen darf, tut (redet) man alles um dort wider hinzukommen

[ nachträglich editiert von Biliner ]
Kommentar ansehen
08.03.2011 19:09 Uhr von :raven:
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nachdem Merkel die Flachzange beim Atom-Thema: in die Schämecke gestellt hat, darf er jetzt beim E10-Thema wieder aus der Puppenkiste hopsen.

Für so eine Arbeitsleistung muss man wahrlich ganz spezielle Fähigkeiten haben...
Kommentar ansehen
08.03.2011 20:01 Uhr von Falap6
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@quade @bertl: Hier geht es auch nicht prinzipiell um den Biosprit sondern wie die Einführung so über die Bühne ging, und die war eine große Katastrophe.
Trittin hat einfach nur Recht und nichts anderes und die Tatsache dass hier wieder so sehr auf ihn geschimpft wird, zeigt nur dass die gleichen immer gegen die Grünen sind und zwar mehr als die Grünene einen Dagegenpartei ist.
Kommentar ansehen
08.03.2011 20:02 Uhr von Aggronaut
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
das beste: an der sache ist ja das der bürger als völlig dämlich und unwissend in den medien dargestellt wird.

scheiss propaganda
Kommentar ansehen
08.03.2011 20:26 Uhr von Al_falfa
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Berlins neuer Werbeslogan: Die Unwissenden aus Berlin wollen eine Info- und Werbekampagne für E10 starten? Sie ersetzen dann wohl den Slogan "Brot für die Welt" durch "Brot für den Tank".
Kommentar ansehen
09.03.2011 02:30 Uhr von Halogenium
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Öko Steuerpartei die Grünen: ja nicht vergessen!
Wäre die Öko Steuer nicht,wär Benzin nicht so Wucher teuer wie jetzt.
@Vorposter Brot für den Tank ja,damit die armen Bauern wieder ein bischen Verdienen habt doch Mittleid mit den Subventionsgeplagten Mitbürgern ;-)

[ nachträglich editiert von Halogenium ]
Kommentar ansehen
09.03.2011 02:58 Uhr von Falap6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aggronaut: Kommt darauf an, wass du mit Medien meinst. Ich habe bis jetzt größtenteils Kritik an den Machern von E10 gelesen.
Kommentar ansehen
09.03.2011 07:07 Uhr von wordbux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Grünen wollten doch das der Liter Sprit fünf DM kostet, weit sind wir nicht mehr davon entfernt.
Alle politischen Gegner waren aber mal Befürworter, also haltet Eure Fresse Ihr scheinheiligen Politiker.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?