08.03.11 11:59 Uhr
 360
 

Australien: Immer mehr ältere Frauen leiden unter Geschlechtskrankheiten

Eine Ärztin schlägt Alarm: Deborah Bateson hat im australischen Rundfunk ABC ältere Menschen als "Kondommuffel" bezeichnet. Sie habe zunehmend reife Frauen mit Geschlechtskrankheiten in ihrer Praxis, klagte sie.

Immer mehr Frauen über 40 kämen, um sich auf Geschlechtskrankheiten testen zu lassen. "Wir behandeln auch immer öfter Geschlechtskrankheiten wie Chlamydien-Infektionen in diesen Altersgruppen", so die Ärztin.

Laut Einschätzung der Ärztin sei das Bewusstsein bei der jüngeren Generation viel ausgeprägter, dass Kondome notwendig sind, um sich vor Geschlechtskrankheiten zu schützen. Zudem sei bei Kondomgebrauch die Versagensangst älterer Männer größer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Australien, Kondom, Ältere, Geschlechtskrankheit, Frauenarzt
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?