08.03.11 10:58 Uhr
 15.869
 

Britisches Geheimmanöver in Libyen wird zur internationalen Lachnummer

Ein Eklat des britischen Militärs gerät zur Lachnummer und unterminiert das Anliegen der Oppositionellen Gaddafis. Das Ziel war simpel: Als Zivilisten verkleidet sollten die Einsatzkräfte zu den Aufständischen vordringen und mit ihnen interagieren. Doch es kam ganz anders.

Schwer bewaffnet und mit einem Paket gefälschter Pässe flogen die Spezialeinheiten mit einem Hubschrauber Richtung Operationsgebiet. Ein britisches Kriegsschiff, auch in der Nähe und in Unkenntnis darüber, nahm die eigenen Einheiten gefangen. Sie wurden wieder nach Hause verschifft, die Mission war fehlgeschlagen.

Die Rebellen schütteln darüber den Kopf und erinnern die Briten an internationale Regeln, wie "Landeerlaubnis". Gaddafis Presse nutzt diesen Vorfall jetzt um die Glaubwürdigkeit an eine ausschließlich libysche Revolte zu hinterfragen. Für ihn steht fest, ausländische Akteure haben ihre Finger im Spiel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: syndikatM
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Militär, Libyen, Muammar al-Gaddafi
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2011 11:06 Uhr von RitterFips
 
+98 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja: unsere netten Freunde von der Insel. Auch wenn sie einen eigenartigen Humor haben. Zum lachen bringen sie uns trozdem
Kommentar ansehen
08.03.2011 11:13 Uhr von BEBU1
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Hat: irgendwie was von seinen eigene Leuten wieder eingeschifft zu werden:)
Kommentar ansehen
08.03.2011 11:25 Uhr von Serverhorst32
 
+36 | -11
 
ANZEIGEN
internationale Regeln? UN Sicherheitsrat? Das zeigt nur einmal mehr, dass sich weder die USA noch die engsten Verbündeten an irgendwelche Abkommen oder internationalen Regeln halten. Soweit ich informiert bin, ist Lybien noch ein souveräner Staat in den man nicht einfach mit Militär- oder Geheimdiensten eindringen darf.

Was ist denn die Rechtfertigung der Briten? Bei solchen Handlungen muss man sich nicht wundern, wenn Leute wie Ghadaffi sich das gleiche „Recht“ herausnehmen und sich darauf berufen sich nicht an internationale Spielregeln halten zu müssen.

Außerdem ist es nicht der erste Fall in dem die USA, England oder Israel mal eben international Menschen ohne Berechtigung entführt oder ermordet. Traurig, dass wir eine korrupte und manipulierte Regierung haben die so was duldet.
Kommentar ansehen
08.03.2011 11:29 Uhr von shadow#
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht die eigenen Leute Die Rebellen selbst haben sich die bewaffneten Typen mit den vielen falschen Pässen geschnappt, die nachts von einem Hubschrauber in der Prärie gelandet sind...
Was auch immer die da wollten war wahrscheinlich nicht im besten Interesse der Libyer...
Kommentar ansehen
08.03.2011 11:48 Uhr von str8fromthaNebula
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
aber: wenn gaddafi doch der böse is , wozu brauch man dann sowas ?
öl ins feuer gießen , bei leuten die schon sooo kurz vorm ausrasten sind weil ihm keiner glaubt.....sowas is ne knallharte provokation zu spüren gekriegt hätten es dann wieder arme zivilisten und so schafen wie uns erzählt man dann der pöse pöse verrückte gaddafi den muss man doch aufhalten ;)
die abstände für die dummen echt einfach nur dummen versuche länder in den krieg zu treiben werden einfach zu kurz leute...

[ nachträglich editiert von str8fromthaNebula ]
Kommentar ansehen
08.03.2011 12:15 Uhr von sicness66
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ein starkes Signal: Damit untergräbt man doch die Integrität der einheimischen Aufständischen, wenn Briten, Amerikaner, vielleicht Franzosen und Deutsche dort mit eingreifen. Das ist ein Steilpass für die Machthaber militärische Aktionen auszuweiten bzw. wie in China ausländische Journalisten zu verhaften.

Glückwunsch an den Westen. Hat die Arroganz, sich die ausländische Politik zu seinem Gunsten zurechtschnitzen zu wollen, in Dilenttantismus gemündet.
Kommentar ansehen
08.03.2011 14:04 Uhr von :raven:
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie hiess der Offizier? Mr. Bean?
Kommentar ansehen
08.03.2011 16:56 Uhr von -_Chris_-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Entennews( mal wieder typisch für hier...): "Ein britisches Kriegsschiff, auch in der Nähe und in Unkenntnis darüber, nahm die eigenen Einheiten gefangen"

nein! die sas soldaten wurden von aufständischen gefangengenommen u. das britische kriegsschiff welches auch zufällig in der region war hat sie später lediglich aufgenommen und auf die insel zurückgeschippert!

"Ein Kriegsschiff der Marine Ihrer Majestät - zufällig gerade ganz in Nähe - muss die geschlagenen Helden an Bord nehmen und nach der völlig missglückten "diplomatischen Mission" in die Heimat zurückschippern."
Kommentar ansehen
08.03.2011 17:56 Uhr von TrangleC
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der britische SAS ("Special Air Service") gilt als die beste Kommando-Spezialeinheit der Welt. Trotzdem haben selbst die eine katastrophale Erfolgsbilanz aufzuweisen. Auf jeden kleinen Erfolg kommt eine Katastrophe (man lese das Buch "Bravo Two Zero" von Andy McNab) und zig erfolglos abgebrochene Einsätze.

Den Supersoldaten der es allein oder in kleinen Gruppen mit ganzen Armeen aufnehmen kann gibt es eben nur in Hollywood.
Kommentar ansehen
08.03.2011 20:20 Uhr von Kyklop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat aus der Quelle "und Großbritannien lacht über die eigenen Einsatzkräfte."

Tja, das macht den eigenartigen Humor aus. Zum Fremdschämen ist das!
Kommentar ansehen
09.03.2011 00:40 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die haben sich 40 jahre: von nem clown regieren lassen, warum soll ich jetz mitleid haben?


von nem verdammten clown altaaaa!!!!!

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
09.03.2011 04:30 Uhr von guevarasas
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fakt und Fälschung: Die Tatsache... SAS Wurde durch Div. "Behörden" beauftragt...
Allerdings hatte nicht die SAS Schuld. Randgruppen wie Aegis, Blackwater, Etc. Haben eingegriffen.

Insider behaupten,
Ziel wahr und ist immernoch eines der Vielen biokampfwaffen Arsenale...

Wundert mich sowieso Warum die DEFO ( Decontaminaton Forces) Auch bekannt unter den namen NukeZero, noch nicht in Alarmbereitschaft steht...

.insinder
Kommentar ansehen
09.03.2011 06:04 Uhr von iSSlaBushid666Tradit
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Was ist denn das für ein Schwachsinn, Serverhorst: Man merkt, Die geht es nicht um eine scharfsinnige Kritik, sondern um die Diffamierung der klassische feinde Deutschlands.
Der Westen und ISRAEL, un dsolange man selbst noch zu schach ist verschanzt man sich hinters sog. Völkerrecht.

Genauso sind immer die 3 oder 2 schuld, wenn sie sich nicht einmischen. Und ISRAEL hat jedes Recht sich gegen eine Überzahl von Feinden zu wehren, - oft genug allein gelassen auch von den USA oder gar bedrängt, den Djihadisten nachzugeben, wie seit 2010 von der Mehrzahl der deutsche parteien und auch der eurpäischen.

LYBIEN ist ein gescheiterter Staat und lohnt nichtmals gegenüber seinem eigenen Volk die seit einigen Jahren freundliche Zusammenarbeit des Westens mit ihm, trotz bester Ölgeschäfte, Waffenlieferungen, Nichtbestrafung wegen seines geheimen Atomprojekts, Djihad-Terroismusförderung .

Nun ist die beste Gelegenheit ihn durch einheimische und breite Volkskräfte ihn loszuwerden, - wann sonst, - Kräfte, die selbst fordern, daß eine Flugverbotszone eingerichtet wird.
WAS ist dagegen ein einsamer HUBSCHRAUBER mit gefälschten Pässen als Waffenlieferung an Bord ?!
Das ist Geheimdiplomatie in Krisenzeiten . . oder sollen die ölabhängigen Westmächte darauf warten, bis Gaddafi durch Waffenvernichtung Friedhofsruhe geschaffen hat ?!
- Dann sind es doch wieder nach Deiner, links- wie rechts-extremen und alt-deutschen Logik nach die bösen Westmächte, die mit dem Bluthund handeln, - oder ihn genau deshalb machen ließen !

Warum kritisierst Du nicht die Russen und Chinesen, die in alter HAUSSCHLÄCHTER-Mentalität auf hier die lybische "Souveränität" pochen. Und ÖLINTERESSEN ? Ja, wieso nicht ! Womit fährt denn Dein Bus, deine Heizung, die Kunstoffherstellung. - Solange du dich nicht politisch für die massive Reduzierung der Öl-Gas-Djihad-Finanzierung einsetzt, ist der klassisch antiwestliche Öl-Vorwurf oberverlogen oder wende Dich damit doch an China.

Besonders verräterisch aber, daß Du auch hier ISRAEL hineinziehen mußt, fast schon wie die islamischen, faschistische und rotbraunen WELTverschwörungspropagandisten, die überall Judendrahtzieher am Werke sehen .
Wie sehr aber der Hort des "Völkerrechtes", die UNO, schon in den 80ern als Plattform des Islamismus, Antiamerikanismus ( obwohl die das meiste für den Verein zahlen) damals v.a des KGB diente und von Judenfeindschaft durchsetzt ist, davon kannst Du natürlich nichts wissen, - ich ja auch lange Zeit nicht.
Aber nach Lybien und Iran im Menschenrechtsrat u.v.a mehr könnte es ja langsam mal klingeln, oder nach den Veröffentlichungen der systematischen Aufzüchtung von Terroristen, nie Schutz für ISRAEL seit fast Anfang an und je nach Jahrzehnt 20 - 40 % der Gesamtarbeit der UNO-Tagungen und Ausschüsse allein gegen ISRAEL..

Und dann kommt noch dieses, was auch wieder nach einer nazistischen oder islamistischen Marionetten-Propaganda klingt, von Dir gaaanz harmlos :
"Außerdem ist es nicht der erste Fall in dem die USA, England oder Israel mal eben international Menschen ohne Berechtigung entführt oder ermordet. Traurig, dass wir eine korrupte und manipulierte Regierung haben die so was duldet."
- Du weißt selbst wie dumm-realitätsfern das ist, aber es kommt Dir eben auf die klassische Diffamierung auch der eigenen Regierung an, - so auch die sog "Raf"-Ideologie oder häufig auch des KGB zur Aufputschung Linken oder Arabern --, sie stände unter fremder Macht ( früher und von Islamikern die ich kennenlernte hieß es JUDENKNECHTE; heute heißt es Mossad oder judengelenkte CIA usw usf)

Nicht zuletzt und von ungefähr war Gaddafi, Saddam, Arafat, AchmadiNetChat und andere Nazi-Islamisten oder Islamfaschisten immer auch gern gesehene Partner und Besuchte von Haider und anderen neofaschistischen Konsorten.

Das eigentliche Problem des Westens, insbesondere der 3 von Dir gehassten Staaten, ist - obwohl sie d u r c h den Westen und gerade durch die drei genannten fast den kompletten eigenen Reichtum haben -- ist dieser nach der verschärften Variante dessen, was Du hier vorgetragen hast - die antifreimaurerisch-antizionistische WELTVERSCHWÖRUNGs- und Agenten-Propaganda. Denn nach dieser kann er machen oder auch lassen was er will, - die israelfreundliche oder "judenerfundene" Demokratie der individuellen Rechte, wie das republikanische ISRAEL ist IMMER schuld.
Aber vielleicht hast Du diese ja auch nur "zufällig" unterstützt, aufgrund unserer oberflächlichen aber doch kulturalistisch-völkischen Massenmedien, die die Hintergründe und das Wissen aus dem ich hier spreche, trotz dessen strategischer Bedeutung regelmäßig weglassen, insbesondere den islamischen Weeltverschwörungs-Antisemitismus und die Zusammenarbeit mit Deutschland auf dieser Basis. WARUM WOHL ?! ( siehe http://www.photospalestine.free.fr !!oder http://www.tellTheChildrenTheTruth.com oder SCHWARZBUCH des KGB 2)
Kommentar ansehen
09.03.2011 06:11 Uhr von iSSlaBushid666Tradit
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ach, eine Frage noch, SERVERHORST: Hattest Du bei den "unberechtigt Entführten" durch die USA etwa an die Terroristen gedacht oder gar an Eichmann seitens ISRAEL, über das eigentlich DEUTSCHLAND zu befinden hätte, wenn es "nicht korrupt" regiert, zu befinden hätte ?

Bring doch mal ein paar Beispiele, aber solche, für die der BND nicht die Falle aufgestellt hat oder die Vorarbeit !
Im Übrigen gilt, auch Geheimdienste und ihre demokratischen politischen Leitungen können irren - - keine Rechtfertigung für Deine autistische, fakten-selektive Ideologie !
Kommentar ansehen
09.03.2011 07:09 Uhr von Dusta
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
1984: "ich denke viel eher das man versuchte ziele auszukundschaften um gaddafis truppen für luftangriffe zu versorgen.

israel hat ein hohes interesse daran das gadaffi bleibt und was israel will ist massgebend für amis und briten, sie können es halt nur nicht so offen zeigen denn die mehrheit der menschheit würde das nicht akzeptieren auch in usa und gb nicht."

Na, was hast du dir heute wieder zusammengereimt? Hauptsache irgendwas schreiben, was sich in dein einzementiertes Weltbild fügt.

Ich hätte schon fast vergessen, dass Amerika und Israel ja die Hauptschuldigen für alles Schlechte in der Welt sind, danke für die Errinerung.

Ansonsten können wir deinen schwachsinnigen Post gerne noch mal diskutieren, wenn die USA Waffen an die Rebellen liefern und die Briten mithelfen, die Flugverbotszone durchzusetzen.
Kommentar ansehen
09.03.2011 08:50 Uhr von TrangleC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Laut britischen Quellen ging es um eine verdeckte diplomatische Mission. Die SAS Soldaten waren nur als Leibwächter für einen Geheimdienstdiplomaten dabei der unterwegs zu einem Gespräch mit einem der Rebellenführern war. Dabei sind sie dann von einer anderen Rebellengruppe gefangen genommen worden.
Kommentar ansehen
09.03.2011 10:20 Uhr von Zerberus76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schrott: 6- für den Webreporter.
es waren nicht die eigenen Truppen. Sondern die Rebellen.

was aber offenbleibt: mit einem vollbesetzten Kampfhubschrauber kann man nicht allzwuweit fliegen. woher kam der also? doch sicher von einem Kriegsschiff...

Vielleicht so geheim das das andere Schiff das nicht wusste aber doch sicher den Heli auf dem Radar hatte...

Tja wenn die mich mal ranlassen würden...



ps warum sich eine Spezialeinheit festnehmen lässt ist doch auch verständlich, sollten sie auf ihre "Verbündeten" schiessen?

[ nachträglich editiert von Zerberus76 ]
Kommentar ansehen
09.03.2011 10:31 Uhr von iSSlaBushid666Tradit
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
MINUSPUNKTE: Wenn man selbstverliebt in sein Welt(hass-empör-gerächtigkeit-)Bild ist, dann muss man trotz meiner, die vielseitige Lage berücksichtigen Argumente, MINUSPUNKTE VERTEILEN.
Nehmt doch lieber ein spaßiges Thema, als die Politik. Für Eure Primitivanalysen, und speziell antiwestliche, ist die einfach zu ernst !
Wie mikrig wäre Deutschland dran , anch all seinen Megaverbrechen, hätte es nicht unterm Schirm und Windschatten insbesondere GBs und den USA wachsen und dann in der ganzen Welt wieder wildern dürfen
Kommentar ansehen
09.03.2011 22:21 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles jugendliche Drogensüchtige: aus dem Ausland :D Ich liebe diesen Spruch :D Aber mal im Ernst, Ghadaffi wird früher oder später von alleine zurücktreten und stümperhafte Manöver des britischen Militärs (ist ja bekannt für Fehler) werden darauf keinen Einfluss nehmen.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?