08.03.11 10:49 Uhr
 548
 

Facebook: Schweizer kämpft mit einem Esel gegen den FC Bayern München

Ein Schweizer hat über Facebook einen etwas eigenwilligen Aufruf gestartet. Er lässt einen Esel gegen den süddeutschen Fußballverein FC Bayern München antreten.

Das Ziel der Kampagne ist es, dass das Tier bei Facebook mehr Freunde bekommt, als die Stars von Bayern München.

Der Aufruf lautet: "Apollo 13, das ist der Name dieses sympathischen Esels, welcher nur ein großes Ziel hat, mehr Fans als der FC Bayern München zu haben, deshalb liebe Leute helft diesem dynamischen Esel, seinen Traum zu erfüllen." Bis zum 3. März haben schon 137.000 User den "Gefällt mir"-Button gedrückt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: FC Bayern München, Facebook, Schweizer, Esel
Quelle: sportbild.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann bietet sich dem FC Bayern München an
Fußball: FC Bayern München eröffnet Büro in China
Fußball: Joshua Kimmich hadert mit seiner Situation bei FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2011 11:46 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
na dann: hat er ja jetzt schon mehr, als die meisten anderen Fußball-Clubs. Versteh den Sinn dahinter leider nicht.
Kommentar ansehen
08.03.2011 15:37 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
neue News sicher nicht. Ich bin seit mehreren Monaten drinne.

Bestimmt schon 4 oder 5 Monate.

Mal abgesehen davon, ist das eine solche Tatsache keine News wert ist...............

[ nachträglich editiert von Seravan ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann bietet sich dem FC Bayern München an
Fußball: FC Bayern München eröffnet Büro in China
Fußball: Joshua Kimmich hadert mit seiner Situation bei FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?