08.03.11 10:48 Uhr
 2.012
 

Neue Regelung: Elektroautos müssen in Zukunft Fahrgeräusche von sich geben

Für Elektroautos und auch für Hybrid-Fahrzeuge wird es in Zukunft eine neue Regelung geben. Solche Autos sind bisher zu leise für den Straßenverkehr.

Aus diesem Grund müssen diese Fahrzeugtypen ab dem kommenden Sommer bei einer Geschwindigkeit von Null bis 20 Km/h und auch beim Rückwärtsfahren Geräusche machen.

Über die Art der Geräusche herrscht aber noch Unklarheit. Mit dem Geräusch müssen Fußgänger auf jeden Fall ein fahrendes Auto in Verbindung bringen. Auch muss unterschieden werden können, ob das Fahrzeug beschleunigt oder gerade mit konstanter Geschwindigkeit fährt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Elektroauto, Fußgänger, Regelung, Hybridauto, Fahrgeräusch
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2011 10:57 Uhr von a_gentle_user
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
wrooooooooum: und für die Dieselliebhaber in Deutschland

ein trotrotrotrot, sogar im Stand!
Kommentar ansehen
08.03.2011 11:00 Uhr von RitterFips
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Idee: vl. von sonem alten trecker :) oder ner Ente
Kommentar ansehen
08.03.2011 11:12 Uhr von quade34
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
also ich bin: für eine elektrische Klingel. Oder einen Öko-Kuckuckruf. Man könnte ja auch wie in den Anfangsjahren einen Fahnenschwenker vorneweg laufen lassen. Pferdegetrappel wäre auch ganz schön. Statt hupen mal wiehern. Man könnte auch einen Lachsack an den Kühler binden. Frage: haben die überhaupt einen?
Kommentar ansehen
08.03.2011 11:28 Uhr von datenfehler
 
+17 | -20
 
ANZEIGEN
und wieder ein Schritt zurück Alle jammern und heulen wegen der hohen Lärmbelastung. Dann baut man leise Autos und das gefällt den Leuten auch nicht.

"Solche Autos sind bisher zu leise für den Straßenverkehr."
Blödsinn! Die Leute, die ihre Augen nicht aufkriegen sind zu dumm für den Straßenverkehr. Nicht die leisen AUtos sind ein Problem, sondern die, die nicht denken und nicht schauen. Keine Angst. Ich hab Blinde nicht vergessen! Die hören aber alleine schon die Rollgeräusche des Autos. Es gibt keinen vernünftigen Grund, dass man jetzt die zivilisierten Elektroautos an die unzuvilisierten Lärmmaschinen angleicht, nur weil der ein oder andere zu faul ist, beim überqueren der Straße nach links und nach rechts zu schauen!

"Über die Art der Geräusche herrscht aber noch Unklarheit. "
Oh die Prollfraktion aus der Tuningecke wird sich da sicherlich einen riesen Haufen Schwachsinn einfallen lassen, der noch nervtötender als ein Roller, ein Proll-Auspuff für den 60PS-3er-Golf oder die dröhnende Bassbox im Kofferaum ist. Keine Angst. Selbst wenn einmal der Elektroautoanteil überwiegt auf den Straßen, wird die Lärmbelastung nicht einmal ansatzweise geringer werden. Dafür sorgt das gemeine Volk mit seinem liebsten Kind schon.
Im Dschungel machen die männlichen Primaten meist auch mit Stöcken und Steinen und viel Geschrei Lärm, um bei der holden Weiblichkeit Aufmerksamkeit zu erregen... Wer bestreitet also noch die Verwandschaft des Menschen zu den Affen? *g*
Kommentar ansehen
08.03.2011 11:30 Uhr von maxyking
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
man merkt: doch wirklich das es politiker gibt die entweder garnix zutun haben oder uns alle für totalle vollidioten halten
Kommentar ansehen
08.03.2011 11:40 Uhr von derSchmu2.0
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Die Idee sinnvoll, die Diskussion nicht gerade in der Sparte der Elektroautos gibt es weitaus wichtigeres festzulegen, als das Geraeusch des Fahrzeugs. Fuer den Kauf eines Elektroautos sind eine gute Infrastruktur, groessere Reichweiten und hoehere Energieeffizienz wesentlich besser, als das Geraeusch, dass das Auto macht...

Datenfehler:
Genau, Blinde hoeren ja den Karren rollen, versuch ma in der Stadt bei allem moeglichen Laerm (zum Beispiel an ner Baustelle), ein rollendes Auto rauszuhoeren, viel Spass...

[ nachträglich editiert von derSchmu2.0 ]
Kommentar ansehen
08.03.2011 12:33 Uhr von lamm78
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
lol: und wieder ein neuer markt für die klingelton industrie, mit abo fallen und allem was dazu gehört.

mein sound für anfahren wäre "high way to hell" ... ;)
Kommentar ansehen
08.03.2011 12:39 Uhr von LocNar
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz einfach einen Lautsprecher im Außenbereich und ein Mikrofon beim Fahrer montieren.

So kann dann jeder Fahrer je nach Laune selbst entscheiden, ob er nun "Brumm, Bruuum" ins Mikro haucht oder, falls seine Frau ihn mal wieder genervt hat, ein lautes "Rööööhr.... schredder.... quiiieeeetsch" ins Mikro kreischt.

Ansonsten gibt es bei Jamba2.0 alle möglichen Motorgeräusche im Monatsabo.
Kommentar ansehen
08.03.2011 13:37 Uhr von weg_isser
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ datenfehler: Oja, mich kotzt das auch immer an, dass die Blinden denken sie können sich alles erlauben! Von wegen nix sehen, die Lügner die. Und dann noch die alten schwerhörigen, schlechtsehenden, langsam reagierenden Menschen...sollen sie sich mal Redbull reinschütten, damit sie endlich wach werden.



Ach komm, schieb wieder dein klappriges rostiges Fahrrad vor dir her und verschone uns mit deinem vor lauter Neid und Unmut über die böse Welt vernebelten Geist.
Kommentar ansehen
08.03.2011 13:37 Uhr von Johnny Cache
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß jetzt schon daß es auch dafür einen Stealth-Mod geben wird damit die ganzen Fremdpopper sich Nachts heimlich nach Hause schleichen können...
Interessant wäre allerdings eine automatische Geräuschabsenkung in bestimmten Gebieten wie z.B. Spielstraßen oder Innenstädten.
Kommentar ansehen
08.03.2011 13:41 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Auf unserem Autobahnabschnitt ist 120 wegen der Geräusche und jetzt sollen die Sachen die leiser sein können noch extra rumpiepen ?

Geil!
Kommentar ansehen
08.03.2011 13:42 Uhr von gdi1965
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
datenfehler: Du scheinst ja ein kompletter Fehler zu sein.
Die Geräusche werden gebraucht um den blinden Menschen zu ermöglichen gesund nach Hause zu kommen. Ich schreibe hier von der Behinderung Blind. Nicht das es falsch verstanden wird.

Es wäre schön auch mal an andere zu denken, die nicht in den Genuss kommen alle Sinne nutzen können.

[ nachträglich editiert von gdi1965 ]
Kommentar ansehen
08.03.2011 14:21 Uhr von majorpain
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na ja: Denke unter so und so einer Geschwindlichkeit sollen Geräusche kommen z.b Parkplätze denke Autobahn oder Landstraße sogar in 30 Zone da schaut jeder ob was angefahren kommt.
Kommentar ansehen
08.03.2011 14:38 Uhr von zanzarah
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
jaaa was noch? welche idiotische ideen werden unsere politiker uns noch aufbrummen? sollen die doch den arsch ausm fenster schieben und laut pfurzen wenn die parken! ich werde mir nie sone dreckskarre holen die zudem noch mehr abgase produziert wie ein sparsamer diesel. eher lauf ich!
Kommentar ansehen
08.03.2011 14:49 Uhr von LocNar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Draculterpes: Es geht ja nicht um die Autobahnen sondern (siehe Newstext) nur um Geschwindigkeiten zw. null und 20 km/h und beim rückwärtsfahren
Kommentar ansehen
08.03.2011 16:01 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Idee: Alternative 1: Man nehme das ganz normale Fahrgeräusch eines PKW

Alternative 2: Das Geräusch von Star Wars was die Tie-Fighter von sich geben dieses Wuuuuuuuuuuusch
Kommentar ansehen
08.03.2011 16:34 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@maxyking: die halten uns nicht alle für totale vollidioten, besonders nicht die sehbehinderten. nur dich!


@zanzarah
ja... lauf in den wald und komm nicht wieder!
Kommentar ansehen
08.03.2011 17:36 Uhr von Mario1985
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Datenfehler und die Zustimmenden: ich hätte ein innovative Idee für Leute wie euch... Geht auf die Autobahn Ball spielen oder mit Kreide malen(soviel Platz hattet ihr noch nie für eure Zeichnungen).....

Schon mal überlegt dass nicht nur Leute die beim Vollbesitz ihrer Sehkräfte am Straßenverkehr teilnehmen... Ja auch Fußgänger sind Teilnehmer des Straßenverkehrs... Und diese könnten unter Umständen blind sein, und für diese wäre es fatal wenn die keine Verkehrsgeräusche mehr teilnehmen. Denn diese "sehen" mit ihren Ohren.....
Kommentar ansehen
08.03.2011 17:45 Uhr von d.greenleaf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sound für fussgänger wird teilweise bereits: verbaut.
http://www.youtube.com/...

eine klare regelung ist dennoch zu begrüssen, sonst könnte es eines tages zu einem sci-fi akustik gau kommen. persönlich hätte ich jedoch kein problem damit.(^_^)

die geräusche beim einschalten sind auch ziemlich gut gemacht.
http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: "Die Deutschen sind böse, sehr böse"
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?