08.03.11 10:14 Uhr
 480
 

"DSDS": Wendung im Zickenkrieg zwischen Anna-Carina und Nina (Update)

Anna-Carina Woitschack (18) und Nina Richel (17) trugen in den letzten Wochen einen Zickenkrieg bei "Deutschland sucht den Superstar" aus. Der Höhepunkt war, dass Nina zusammenbrach und anschließend von ihrem Vater aus der "DSDS"-Villa geholt wurde (ShortNews berichtete).

Nun zeichnet sich eine Wendung ab, denn Anna-Carina entschuldigte sich bei Nina. Sie möchte sogar wieder mit ihr befreundet sein und hofft, dass sie wieder zurück in die Villa kommt.

"Klar, wenn´s um die Gesundheit geht, ich mach mir da echt Sorgen. Und wir haben halt gesagt, die Kandidaten wollen sich auf jeden Fall alle zusammensetzen und wir wollen das einfach alle mal besprechen", sagte Anna-Carina.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Update, DSDS, Zickenkrieg, Anna-Carina
Quelle: www.promiflash.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?
"Der Bachelor": Finalistin wird abserviert
Sting auf der ProWein Messe in Düsseldorf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2011 18:41 Uhr von Seelenkrank
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pack schlägt sich, Pack verträgt sich...^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?