07.03.11 17:42 Uhr
 126
 

China will mehr importieren

Die zunehmenden globalen wirtschaftlichen Diskrepanzen führen bei den chinesischen Wirtschaftspolitikern zum Umdenken. Der chinesische Minister für Handel, Chen Deming, kündigte in Reaktion darauf an, die Importe Chinas zu erhöhen. Damit sollen die Überschüsse in der Handelsbilanz vermindert werden.

Dieser Überschuss betrug im letzten Jahr 183 Milliarden US-Dollar. Im Jahr 2008 waren es noch 295 Milliarden US-Dollar. In vielen Teilen der Welt, insbesondere in den USA, wird diese große Exportlastigkeit kritisiert. Die USA fordern eine Aufwertung des Yuan.

China will seine Währung aber nur Schritt für Schritt aufwerten, das machte Handelsminister Chen deutlich. Eine zu rasche Aufwertung des Yuan, so betont der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao, hatte in der Vergangenheit zu einem Firmensterben geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Handel, Import
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden
LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?